0 m
Tauchtiefe

Top 15: Die besten Tauchplätze auf Bali

Die besten Tauchplätze auf Bali sind: Tulamben (Schiffswrack), Manta Point (Unterwasserwelt), Crystal Bay (Manta Point) und Menjangan. Alle bieten gute Sichtverhältnisse und reichlich Gelegenheit, eine Vielzahl von Meereslebewesen zu beobachten. Einige der besten Tauchspots erreichst du von unseren Freunden beim Bali Villa Dive Resort. 💙

Alle Tauchspots auf Bali bieten eine hervorragende Sicht und eine Vielzahl von Lebewesen die du beim Tauchen beobachten kannst. Um dir zu helfen, die besten zu finden, haben wir hier eine Liste der 15 besten Tauchplätze auf Bali für dich. Tauch ein! 🙂

Bali ist die bekannteste Insel Indonesiens. Außerdem ist es eines der beliebtesten Reiseziele für Taucher in Südostasien. Bei der großen Auswahl an Tauchplätzen auf Bali fragst du dich vielleicht, wo du die besten Tauchspots findest. Die beliebtesten Regionen für Taucher auf Bali sind: Tulamben, Amed, Nusa Lembongan, Nusa Penida, Pemuteran und Padang Bai. Du kannst alle deine Tauchgänge bei den zahlreichen PADI- und SSI-Tauchbasen an diesen Orten buchen.

Karte: Die besten Plätze zum Tauchen auf Bali

Jeder Tauchplatz hat eine Karte, damit du weißt wo er sich befindet. Das hilft dir, deinen perfekten Tauchurlaub auf Bali zu planen. Wie du siehst, befinden sich die meisten der besten Tauchplätze Balis an der Ostküste in der Nähe von Amed und Tulamben sowie um die Inseln Nusa Lembongan und Nusa Penida.

Die einzige Ausnahme ist das Gebiet bei Pemuteran im Nordwesten der Insel. Dort liegt die Insel Menjangan im Nationalpark Bali Barat. Wenn du Hilfe bei der Planung deiner Tauchgänge, Ausflüge und Unterkunft brauchst, kannst du uns jederzeit kontaktieren.

🧭 Übersicht: Tauchplätze auf Bali

Beste Tauchplätze im Süden von Bali

  • Nusa Penida
  • Nusa Lembongan

Die besten Tauchplätze im Osten

  • Tulamben (Liberty Schiffswrack, Drop Off)
  • Padang Bai
  • Amed
  • Candidasa

Beste Tauchspots im Westen von Bali

  • Menjangan Island
  • Pemuteran

🔎 Tauchen auf Bali im Überblick

Beste Tauch Resorts & Tauchschulen:
Bali Villa Dive Resort / Matahari Resort / Arjuna Homestay

Wie gut ist das Tauchen auf Bali?

Vielfalt Meeresleben

⭐⭐⭐⭐⭐⭐️

Besondere Sichtungen

⭐⭐⭐⭐⭐

Sichtweiten

⭐⭐⭐⭐⭐️


1. The Wall, Amed

Die Steilwand von Amed ist ohne Frage einer der besten Tauchplätze auf Bali. Er beginnt an der Ostseite der Jemeluk Bay. Du kannst ihn vom Ufer aus erreichen, aber du kannst auch mit einem der traditionellen Fischerboote (Jukung) in Amed tauchen gehen.

Es ist ein fantastischer Tauchplatz für dich, wenn du gern tief tauchst oder dich für kleine Tiere interessierst. Wichtig: Pass auf deinen Luftverbrauch auf, da es in der Gegend starke Strömungen gibt!

Wenn du möchtest kannst du auch noch einen anderen beliebten Tauchplatz in der Bucht besuchen: die Pyramiden. Dabei handelt es sich um ein künstliches Riff, das viele Meeresbewohner anzieht. Darunter Fangschreckenkrebse, Muränen und eine Vielzahl von wunderschönen Nacktschnecken.

  • Besonderheit: Wandtauchen
  • Maximale Tiefe: 40 m
  • Level: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig


2. Candi Dasa & Gili Inseln

Das Tauchen in Candidasa ist einfach fantastisch! Die besten Tauchplätze befinden sich rund um die vier kleinen Felseninseln:

  • Gili Tepekong
  • Gili Biaha
  • Gili Mimpang
  • Gili Selang

Die Korallen sind großartig und sehr gesund. Die Sicht ist oft ausgezeichnet. Viele sagen, es ist das beste Tauchen in Bali!

Die Inseln sind berühmt für die vielen Haiarten, die hier leben: Weißspitzen- und Schwarzspitzen-Riffhaie, den seltenen Wobbegong-Hai, den Katzenhai und mit etwas Glück sogar Hammerhaie!

In der richtigen Saison (August bis Oktober) gibt es auch regelmäßig Begegnungen mit dem riesigen Mola Mola.

Wichtig: Die meisten dieser großartigen Tauchplätze sind nur für erfahrene Taucher geeignet, die von einem Guide begleitet werden! Die Gili Inseln liegen in der Straße von Lombok. Die Strömung kann hier stark und tückisch sein. Es besteht ein echtes Risiko, ins offene Meer gespült zu werden.

  • Besonderheit: Mondfisch, Hammerhai, Katzenhai
  • Maximale Tiefe: 30 m
  • Level: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: August bis Oktober


3. USAT Liberty Wrack, Tulamben

Einer der besten Tauchplätze auf Bali ist sicherlich das Liberty Wrack. Die USAT Liberty war ein amerikanisches Frachtschiff. Es wurde im Zweiten Weltkrieg von einem japanischen U-Boot versenkt. Heute ist sie das am besten zugängliche Schiffswrack der Welt. Du kannst es beim Tauchen in Tulamben entdecken.

Der Tauchplatz am Liberty Wrack liegt nur Steinwurf vom dunklen Kieselstrand entfernt. Die flachste Stelle beginnt schon auf nur 5 m Tiefe. Fortgeschrittene Taucher können die tiefste Stelle auf 28m erreichen.

Die Liberty ist nicht nur einer der besten Wracktauchplätze der Welt. Sondern auch ein großartiger Ort für Taucher, die gerne interessante Meeresbewohner treffen. Rund um das Schiffswrack kannst du Geisterpfeifenfische oder Blatt-Drachenköpfe entdecken. Manchmal tummelt sich auch ein Schwarm Makrelen über dem Wrack.

  • Besonderheiten: Wracktauchen, Makro
  • Maximale Tiefe: 28 m
  • Niveau: Anfänger und Fortgeschrittene
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

USAT-Liberty-Wracktauchen
Credit: Rober Scales

4. Crystal Bay, Nusa Penida

Der berühmte Tauchplatz Crystal Bay liegt im Ceningan-Kanal zwischen Nusa Ceningan und Nusa Penida. Dort kannst du zwischen Juli und September beim Tauchen Mola-Molas sehen. Zu dieser Jahreszeit liegt die Sichtweite zwischen 30 und 40 m. Allerdings ist die Wassertemperatur mit 23°C kälter als an anderen Tauchplätzen auf Bali. Im Vergleich zu den üblichen 28-30°C. Ein 5 mm Neoprenanzug ist deshalb normalerweise die richtige Wahl.

Eine Mola-Mola auf Bali zu treffen ist für viele Taucher das absolute Highlight. Aber du brauchst schon ein bisschen Glück, um einen zu sehen. Um die Chancen zu erhöhen, solltest du in der Hauptsaison fahren. Tauche am besten mehrmals in Nusa Lembongan in der Crystal Bay.

Crystal-Bay-Nusa-Penida
Credit: Magul, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

  • Besonderheiten: Buntes Riff, Mola-Mola / Mondfische
  • Maximale Tiefe: 40 m
  • Niveau: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: Juli – September

5. Manta Point, Nusa Penida

Manta Point ist die Putzerstation für Mantarochen an der Südküste von Nusa Penida. Manta-Sichtungen sind fast das ganze Jahr über garantiert, aber in den Wintermonaten können die Strömungen und Wellen zu stark sein, um den Tauchplatz zu erreichen.

Der Tauchgang an sich ist einfach. Du kannst in sehr flachem Wasser tauchen und trotzdem viele Mantas in nur 5 m Tiefe sehen. Die Strömung der Gezeiten könnte dir allerdings zu schaffen machen, wenn du Seekrank wirst. 😉 Bei ruhigem Seegang ist dieser Ort auch zum Schnorcheln geeignet.

manta-point-nusa-penida
Tilonaut, CC BY 3.0, via Wikimedia Commons

  • Art des Tauchgangs: Begegnung mit Mantarochen
  • Maximale Tiefe: 25 m
  • Level: Anfänger und fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

6. Eels Garden, Menjangan Island

Die Insel Menjangan ist Teil des jahrhundertealten Nationalparks Bali Barat in Indonesien. Beim Tauchen auf der Insel Menjangan hast du die Möglichkeit, einige der schönsten Korallenriffe auf Bali zu sehen, da sie seit langem unter Schutz stehen.

Eels Garden ist einer der 11 Tauchplätze von Menjangan Island. Er beginnt mit einer tiefen Wand, die mit eleganten Gorgonien bewachsen ist. Gefolgt von einem sandigen Boden, der von Gartenaalen bewohnt wird. Daher kommt auch der Name des Tauchplatzes. Abschließend findest du einen flacheren, farbenfrohen Hartkorallengarten.

  • Art des Tauchgangs: Steilwandtauchen, Korallenriff
  • Maximale Tiefe: 30 m
  • Niveau: Anfänger und Fortgeschrittene
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

7. Drop-off, Tulamben

Hierher kommen Taucher normalerweise nach ihren Morgentauchgängen am Liberty-Schiffswrack. Unterwasserfotografen oder Tech-Taucher sind von diesem Tauchplatz in Tulamben absolut begeistert. Zum einen gibt es hier eine Wand mit einer atemberaubenden Tiefe von 80 m, die sich perfekt für die Tech-Tauchausbildung eignet. Zum anderen jede Menge Gorgonien, in denen du Pygmäen-Seepferdchen finden kannst.

  • Art des Tauchgangs: Steilwandtauchen
  • Maximale Tiefe: 40 m
  • Niveau: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

Drop-off-tauchen-Tulamben
Tauchplatz: Drop-off, Tulamben

8. POS 2, Menjangan Island

POS 2 ist ein weiterer der Tauchplätze auf der Insel Menjangan. Hier befindet sich die tiefste Wand der Insel. Zwischen einer Ansammlung bunter Weichkorallen findest du einige der interessantesten Fischarten Balis wie Anglerfische und Krokodilfische. Das Ende des Tauchgangs befindet sich über einem flachen Hartkorallenriff. Dort erwarten dich viele Seeanemonen und ihre Bewohner, wie Clownfische und Garnelen.

  • Art des Tauchgangs: Steilwandtauchen, Korallenriff
  • Maximale Tiefe: 40 m
  • Level: Anfänger und fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

POS2 Menjangan Island
Tauchplatz: POS2 Menjangan Island

9. Seraya Secrets, Tulamben

Der Name ist Programm: Seraya Secret ist ein absoluter Geheimtipp auf Bali. 🙂 Für Nacktschneckenliebhaber und Freunde der Makro-Unterwasserfotografie. Es ist das Paradies der niedlichsten Meeresschnecken, nämlich der berühmten “Donut”-Doto-Nacktschnecke. Oder der wunderschönen Harlekingarnele.

Mit etwas Glück kannst du auch Anglerfische oder Leopardenmuränen entdecken. Der Tauchplatz ist ein Abhang von schwarzem Sand, der ziemlich tief abfällt. Wenn du unter Wasser fotografierst bleibst du am besten über 20 m, damit du länger im Wasser bleiben kannst. 😉

  • Art des Tauchgangs: Makro
  • Maximale Tiefe: 30 m
  • Level: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

Seraya Secrets Tulamben
Bester Tauchplatz Bali: Seraya Secrets in Tulamben

10. Secret Bay, Gilimanuk

Muck Diving ist nicht unbedingt etwas für jeden. Aber wenn du nach seltsamsten Meeresbewohnern Ausschau zu halten willst, dann ist Gilimanuk, am westlichsten Punkt Balis, der perfekte Tauchplatz für dich.

  • Art des Tauchgangs: Muck Diving
  • Maximale Tiefe: 9 m
  • Niveau: Anfänger und Fortgeschrittene
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig


11. Mandarin Point, Pemuteran

In der Nähe der Bucht von Pemuteran kannst du einen Tauchgang zum Sonnenuntergang machen. Mit Glück triffst du dabei den Mandarinfisch. Ihre prächtigen grünen, blauen und orangenen Farben sind für viele Taucher unvergesslich! 😍 Dieser Fisch gibt dem Tauchplatz auf Bali auch seinen Namen.

  • Art des Tauchgangs: Muck Diving
  • Maximale Tiefe: 9 m
  • Niveau: Anfänger und fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

12. Mangrove, Nusa Lembongan

Fans von Strömungstauchgängen, sind am Mangrove Point auf Bali genau richtig. Der Tauchgang beginnt in den Mangroven an der Nordküste von Nusa Lembongan und kann je nach Strömung eine Stunde oder nur 20 Minuten dauern! 🤩

  • Art des Tauchgangs: Strömungstauchen
  • Maximale Tiefe: 15 m
  • Level: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig


13. Shark Point, Padang Bai

🦈 Du möchtest auf Bali mit Haien tauchen? Dann kommst du am einem der besten Tauchplätze nicht vorbei. Shark Point macht seinem Namen nämlich alle Ehre! 😍 Shark Point ist ein berühmter Tauchspot an der Ostküste von Bali. Dort kannst du vor allem mit wunderschönen Weißspitzenhaien tauchen.

  • Besonderheiten: Haitauchen
  • Maximale Tiefe: 25 m
  • Level: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig


14. Blue Corner, Nusa Lembongan

Strömungstauchen? Auch da hat Bali etwas für dich! Erfahrene Taucher sollten diesen Tauchplatz auf keinen Fall verpassen. Hier kannst du mit etwas Glück vor allem Großfisch vorbeiziehen sehen, wie: Haie, Mantas, Rochen und Mondfische (Mola Mola).

  • Besonderheit: Großfisch
  • Maximale Tiefe: 40 m
  • Niveau: Fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig


15. Jetty, Padang Bai

Dank der wunderschönen Korallen, die an den Pfeilern dieses Stegs (englisch: Jetty) wachsen, ist das einer der beste Tauchspots auf Bali für Unterwasserfotografen. Es ist vielleicht nicht die typische Art von Tauchplatz, die man sich für Bali vorstellt. Aber dafür gibt es eine reiche Unterwasserwelt zu entdecken. Anglerfische, Nashornfische, Flying Gunard, was auch immer du dir vorstellst – du findest es wahrscheinlich an diesem Tauchplatz! 😊

  • Art des Tauchgangs: Makro
  • Maximale Tiefe: 15 m
  • Level: Anfänger & Fortgeschrittene
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig


Bonus: Puri Jati, Bubunan

Wenn du denkst, dass du alle bekannten Tauchplätze auf Bali gesehen hast, dann probiere diesen Tauchplatz zwischen Lovina und Pemuteran aus. Hier kannst du noch mehr interessante Meereslebewesen beobachten.

  • Besonderheit: keine
  • Maximale Tiefe: 7 m
  • Level: Anfänger & fortgeschrittene Taucher
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig


Bonus: Lovina Beach

Das Tauchen in der Umgebung von Singaraja und Lovina ist etwa 5 Minuten von der Küste entfernt. Das Wasser ist recht flach und die Sichtweite beträgt im Durchschnitt 10 Meter. Das Riff beginnt knapp unter der Oberfläche und wird entlang eines sanften sandigen Abhangs allmählich tiefer, bis auf 20 m.

  • Besonderheit: keine
  • Maximale Tiefe: 20 m
  • Level: Anfänger
  • Beste Jahreszeit: ganzjährig

Auch interessant...