0 m
Tauchtiefe

Studie: Was Taucher sich nach Corona wünschen

Reef-World veröffentlichte einen Bericht, der von Tauchern erstellt wurde. Er soll der Tauchindustrie helfen, sich von der Pandemie zu erholen, ohne Kompromisse bei der Nachhaltigkeit einzugehen.

Die Reef-World Foundation hat einen neuen Bericht veröffentlicht, der die Ergebnisse einer Online-Umfrage zusammenfasst. Sie wurde von April bis Juni 2022 durchgeführt. Über 2.400 Personen haben geantwortet.

Die Studie zeigt neue Reisetrends und wie wichtig Nachhaltigkeit ist, während sich die Branche von der Pandemie erholt. Reef-World hofft, dass der Bericht den Wiederaufbau unterstützt.

“Diese Umfrage hat einige wirklich ermutigende Trends aufgezeigt”, sagt Chloe Harvey, Direktorin der Reef-World Foundation. “Die Generation Z und die Millennials, die heute und morgen die größte Kaufkraft haben, suchen nach Erlebnissen, die mit ihren Werten der Nachhaltigkeit übereinstimmen. Sie sind bereit, mehr für nachhaltige Angebote zu bezahlen…”

Das gibt einen kleinen Einblick in die Zukunft des Tauch-Tourismus. In der Nachhaltigkeit nicht länger ein Wettbewerbsvorteil, sondern eine Mindestanforderung ist. 💚

Neue Ansprüche im Tauch-Tourismus

Ein wichtiges Ergebnis des Berichts ist, dass sich die Ansprüche der Tauchtouristen seit der Pandemie verändert haben.

Nach einer Reisepause wünschen sie sich nun mehr nachhaltige Urlaubsoptionen und mehr Transparenz in Bezug auf die als umweltfreundlich bezeichneten Optionen während ihrer Tauchreisen.

75 % der Tauchtouristen sind bereit, mehr für Nachhaltigkeit zu bezahlen. Allerdings wollen sie nicht für “Greenwashing” bezahlen. Das heißt für Reisen, die in Wirklichkeit nicht nachhaltig sind.

Die Mehrheit von Tauchprofis (Divemaster, Tauchlehrer usw.) ist der Meinung, dass Tauchschulen mehr für den Umweltschutz tun sollten. Tauchtouristen fordern von Reise Anbietern mehr für die Umwelt zu tun. Sie sind der Meinung, dass diese Unternehmen vom Tourismus profitieren und daher die Verantwortung haben, die Umwelt zu schützen.

Den kompletten englischen Bericht oder eine Kurz-Version kannst du hier herunterladen.

Auch interessant...