0 m
Tauchtiefe

­čśž Cenoten in Gefahr!

Text: Christine E. Bauer – Fotos: C. E. Bauer, shutterstock, Tren Maya

Magazin TAUCHEN
Ein Artikel aus der neuen TAUCHEN im April (05/22) – Hier bestellen

Ein Gro├čprojekt, an dem auch die Deutsche Bahn und Siemens beteiligt sind, bedroht das ├ľkosystem der Cenoten in Mexiko.

Tauchreisen nach Mexiko

Das sogenannte ┬╗Tren Maya┬ź-Projekt wurde im Jahr 2018 erstmals vom Pra╠łsidenten Andre╠üs Manuel Lo╠üpez Obrador vorgestellt. Das Projekt sieht vor, die Yucata╠Çn-Halbinsel durch eine Hochgeschwindigkeits-Zugstrecke mit dem Rest des Landes zu verbinden, um die Wirtschaft zu fo╠łrdern und Transport und Verkehr umweltfreundlicher zu gestalten.

Der ┬╗Tren Maya┬ź soll gro╠ł├čtenteils dieselbetrieben sein, was dem urspru╠łnglichen Plan, umweltfreundlich und nachhaltig zu bauen und zu entwickeln, jedoch widerspricht. Bislang war geplant, die Zugtrasse la╠łngs des schon bestehenden Highways zu konstruieren und somit den Schaden vergleichsweise gering zu halten. Die Bauarbeiten hierfu╠łr haben bereits gro├čfla╠łchig begonnen, und die Idee dafu╠łr wurde weitgehend akzeptiert.

Die Konsequenzen wurden abgewogen und fu╠łr in-Kauf-nehmbar befunden. Schwere Maschinerie wurde aufgefahren, Gela╠łnde entlang des bestehenden Highways geebnet. Der Verkehr wurde eingeschra╠łnkt, Ba╠łume wurden gefa╠łllt. Boden- und Grundtauglichkeits-Studien wurden zeitgleich mit dem Fortschreiten von Planung und Konstruktion durchgefu╠łhrt.

Die geplante Bahnstrecke

Im letzten Jahrzehnt kam es auf der Hauptverkehrsroute Cancu╠ün-Tulum jedoch schon zu mindestens drei Ho╠łhlen-Einstu╠łrzen, die zu gro├čen Einschra╠łnkungen des Verkehrs teilweise u╠łber mehrere Jahre fu╠łhrten. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit und geografischen Situation konnten die Scha╠łden zum Teil bis heute nicht repariert werden.

So k├Ânnen Sie helfen

Eine Petition wurde ins Leben gerufen, die sich gegen den Streckenumbau des Tren Maya auf der mexikanischen Yucatàn-Halbinsel richtet. Bitte unterschreiben und teilen: bit.ly/3LVmgr4


Magazin TAUCHEN
Ein Artikel aus der neuen TAUCHEN im April (05/22) – Hier bestellen

Auch interessant...