0 m
Tauchtiefe

Diese Tauchreise Ziele machen wieder auf!

Tauchen in der Heimat (z. B. in einer von 5 Atlantis Tauchschulen in Deutschland & Österreich) ist dir zu kalt? Wir geben dir einen kurzen Überblick, welche Länder außerhalb von Europa ihre Grenzen wieder geöffnet haben. ✈️ Aber auch wohin Reisen weiterhin nicht möglich sind.

Warst du letztes Jahr auch nicht im Urlaub?

  • Sorgen vor einer Corona-Infektion
  • geschlossene Grenzen
  • Reisewarnungen
  • Quarantäneregeln

Das Tourismus-Jahr 2020 war von stornierten Buchungen und Rückholaktionen gestrandeter Urlauber geprägt. Stattdessen mussten wir mit Tauchausflügen vor der eigenen Haustür vorlieb nehmen. Umfragen zufolge war nur ungefähr jeder dritte Deutsche mindestens 5 Tage im Urlaub.

Besonders weit entfernte Tauchreise-Ziele wurden vermieden. Im vergangenen Jahr verreisten nur circa 10 % in Länder außerhalb Europas. So unbeliebt waren Reisen in nicht EU-Länder zuletzt am Anfang der 90er Jahre.

Reiselust statt Reisefrust!

Die Reiselust hat sich bei uns also regelrecht aufgestaut. Da kommen uns die ersten Lockerungen in manchen Urlaubsregionen nach 1,5 Jahren Pandemie natürlich sehr gelegen. 🙂

Fast 50 Prozent der Deutschen sind dieses Jahr laut einer Umfrage (PwC) in diesem Jahr schon verreist. Ungefähr jeder 3. plant im nächsten halben Jahr endlich wieder einen Urlaub. Laut der Studie ist der Hauptgrund, dass die Angst vor Corona spürbar abnimmt. Im Frühjahr hatte noch ein großer Teil von 58 Prozent Bedenken bei einer Reise, wegen Angst vor einer Infektion. Mittlerweile sind es nur noch etwa ein Drittel. Der Fortschritt bei den Impfungen dürfte ein Grund für das größere Sicherheitsgefühl sein.

Die Corona-Einschränkungen bleiben trotzdem ein Thema. Viele Reiselustige würden ihren Urlaub immer noch absagen, wenn sie bei der Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne gehen müssten. Aber auch, wenn es im Reiseland zu viele Auflagen gibt.

Licht am Ende des Tunnels

Vor allem in Ländern außerhalb von Europa gab es strikte Beschränkungen bei der Einreise oder teilweise eine lange Quarantäne. Das wird für dich nun an immer weniger Tauchreisezielen der Fall sein. Ab dem 1. November gelten in vielen Regionen neue Regelungen. Vor allem für vollständige Geimpfte gibt es wieder mehr Reisemöglichkeiten.

Hier kannst du wieder Tauchen

Malediven

Schon länger kannst du als Deutscher Urlauber wieder auf den Malediven tauchen und entspannen. Die Inselgruppe im Indischen Ozean war dabei ein Vorreiter. Wenn du deinen Tauchurlaub nur in einem Resort verbringst, dann muss du meist nicht einmal geimpft sein. Auf einer Insel von Einheimischen ist das anders. Da gilt eine Impfpflicht für Urlauber. Einen PCR-Test musst du bei deiner Einreise immer vorlegen.

Sri Lanka, Mauritius & Seychellen

Auch für Reisen nach Sri Lanka, auf die Seychellen oder nach Mauritius reicht jetzt ein PCR-Test. Die Quarantäne gilt für Geimpfte & Genesene nicht mehr. Achtung: Bei einer Reise auf die Seychellen rät das Auswärtige Amt aktuell noch wegen der hohen Corona-Fallzahlen von einer Reise ab.

Südafrika

Das bei deutschen Taucher:innen nicht nur zur Zeit des Sardine Run beliebte Südafrika ist offiziell keine Risikogebiete mehr. Sie lassen Touristen mit einem negativen PCR-Test einreisen.

Ägypten

Für die Einreise aus Deutschland nach Ägypten benötigst du einen PCR-Test. Er darf nicht älter als 72 Stunden sein. Bei Einreise über den Flughafen Frankfurt nicht älter als 96 Stunden. Wenn der Test kein Datum und eine Uhrzeit enthält, kann die Einreise verweigert werden. Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

Alternativ geht natürlich auch ein Impfnachweis. Achtung: In Ägypten wird die Impfung einer genesenen Person mit nur einer Dosis nicht anerkannt.

Tauchreise: Mexiko

Vor allem im Winter steht auch Mexiko bei vielen Taucher:innen hoch im Kurs. Dort gab es während der gesamten Pandemie allerdings kaum Beschränkungen.

Israel

Tauchreisen nach Israel sind für Geimpfte seit 1. November wieder möglich. Die Impfung darf nicht länger als 6 Monate her sein. Du musst trotz Impfung auch einen negativen PCR-Test vorlegen, der höchstens 72 Stunden alt ist. Bei deiner Ankunft musst du noch einen weiteren PCR-Test machen. Es gilt eine Quarantäne bis das negative Testergebnis vorliegt. Dann kannst du dich im Land frei bewegen.

Tauchreise: Aruba, Bonaire, Curacao

Die Einreise ist auf alle ABC Inseln grundsätzlich wieder möglich. Auf Aruba, Bonaire und Curacao kannst du also eine wunderschöne Tauchreise planen! 🙂  Auf Curaçao gelten besondere Auflagen.

Thailand

Thailand freut sich ab dem 1. November ebenfalls wieder auf Touristen aus Deutschland und 45 weiteren Ländern. Um einreisen zu können musst du vollständig geimpft sein. Eine Quarantäne gibt es nicht mehr. In 3 Wochen vor der Einreise musst du dich in einem der 46 erlaubten Ländern befunden haben. Auch bei deiner Tauchreise nach Thailand ist ein PCR-Test nötig. Er darf wie gewohnt nicht älter als 72 Stunden sein.

Außerdem bist du verpflichtet, die Tracking-App “MorChana” auf dein Handy zu laden. Du brauchst eine spezielle Krankenversicherung und den sogenannten “Thailand Pass”. In Thailand musst du ebenfalls in deinem Hotel in Quarantäne bleiben, bis das negative Testergebnis da ist. Wenn du Fragen hast, kannst du uns jederzeit gern schreiben. Wir helfen dir gern bei deiner Planung!

Thailand und Südostasien im Allgemeinen zählt für viele Taucher:innen zu den Sehnsuchtszielen. Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit halten sich hier normalerweise viele von euch vor allem unter Wasser auf. 🙂

Laut einer Umfrage von Lufthansa landet Thailand in der Liste der beliebtesten Fernreiseziele der Deutschen auf dem 6. Platz.

Singapur

Vollständig Geimpfte dürfen in einer bestimmten Region in Singapur wieder einreisen. Im sogenannten “Vaccinated Travel Lane” kannst du dich ohne Quarantäne bewegen.

USA & Hawaii

Am häufigsten suchten viele von euch zuletzt nach Reisen in die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Beschränkungen zur Einreise sollen laut Plänen ab dem 8. November für vollständig geimpfte aus der EU aufgehoben werden.

Damit sind Tauchreisen nach Hawaii wieder möglich. Das sogar ohne Quarantäne. Besonders Florida mit den weltbekannten Florida Keys und über 1.000 Kilometern Küste locken im Winter viele Deutsche an.

Dominikanische Republik

Für die Einreise in den karibischen Inselstaat brauchst du als Deutscher Urlauber nicht einmal mehr einen PCR-Test! Du musst nur ein elektronisches Formular ausfüllen.

Kuba

Eine Alternative für Tauchreisen in der Karibik ist auch Kuba. Ab dem 7. November entfällt die bisherige Quarantäne von 5 Tagen. Wenn du vollständig geimpft bist, musst du außerdem ab dem 15. November keinen PCR-Test mehr vorzeigen. Achtung: Das Auswärtige Amt warnt zurzeit wegen eines überlasteten Gesundheitssystems in Kuba noch vor der Reise.

Diese Länder sind weiterhin geschlossen

Indonesien, Bali, Vietnam, Malaysia

Bis auf Thailand sind leider viele Länder in Südostasien weiterhin für Reisende geschlossen.

müssen leider weiter auf Tauchurlauber warten. Bis auf Weiteres ist Urlaubern die Einreise verboten. Ausgestellte Visa wurden für ungültig erklärt. Neue touristische Visa werden momentan nicht ausgestellt.

Australien & Neuseeland

Die beliebten Tauchreise-Ziele rund um das Great Barrier Reef und andere faszinierende Tauchplätze sind leider weiter für Touristen geschlossen. Es gilt eine Einreisesperre, die voraussichtlich erst 2022 wieder aufgehoben werden wird.

Auch interessant...