0 m
Tauchtiefe

Top 5: Tauchen in der Karibik

Tauchen3 2

Die Karibik ist einer der besten Orte zum Tauchen auf der Welt! Mit dem warmen Wasser, bunten Korallengärten, unendlichen Sichtweiten und den ruhigen Bedingungen wirst du das Tauchen hier so schnell nicht mehr vergessen.

In der Karibik gibt es zahlreiche Tauchplätze, die für jeden Taucher geeignet sind.

  • Für Anfänger: Tauchgänge vom Strand
  • Für Fortgeschrittene: Steilwandtauchen und Wracks

Aber nicht nur das: Tauchen in der Karibik bedeutet auch mit etwas Glück, sogar die großen Wanderungen von:

  • Walen,
  • Haien
  • und anderen Meeresbewohnern zu beobachten!

Auch ohne Tauchschein

Auch ohne Tauchschein kannst du in der Karibik mit einem Schnuppertauchgang die Unterwasserwelt entdecken. Viele Tauchschulen bieten dir auch die Möglichkeit in wenigen Tagen deinen Tauchschein zu machen.

Wir beraten dich gern zu deiner Tauchreise in die Karibik! ✈️

📞 030-886 613 00

📩 Kontakt-Formular

Karibik: Die 5 besten Tauchplätze

Die Karibik ist ein Traumziel für viele Taucherinnen und Taucher. Oft ist die größte Herausforderung, sich zu entscheiden, wo man in der Karibik tauchen möchte. 😃 Wenn du auf der Suche nach den besten Tauchplätzen in der Karibik bist, dann wirf unbedingt einen Blick auf unsere Liste!

1. Tauchen auf Bonaire010Bonaire Plaza Resort

Bonaire ist nicht ohne Grund als absolutes Tauch-Paradies bekannt.

Gerade Anfänger sollten am besten auf Bonaire beginnen, um Erfahrung zu sammeln. Bonaire ist nämlich als das beste Küstentauchgebiet der Welt bekannt. Tatsächlich gibt es mehr als 60 Tauchplätze, die du ganz einfach direkt von der Küste aus erreichen kannst. Und weitere 20, an denen du mit dem Boot einer Tauchbasis abtauchen kannst.

Außerdem genießt du hier im Vergleich zu anderen Ländern maximale Freiheit beim Tauchen. Einfach Flasche und Ausrüstung leihen, auf einen Mietwagen packen und ab zu einem der tollen Tauchplätze rund um die Insel. Die Punkte zum Tauchen sind mit den weltweit bekannten gelben Steinen markiert.

Tauch-Resorts auf Bonaire

Viele Tauchresorts auf Bonaire, bieten ihren Gästen unbegrenztes Tauchen vom Ufer aus an. Darüber hinaus gibt es auch Drive and Dive-Pakete. Das beinhaltet einen Mietwagen, die Tauchausrüstung und Flaschenfüllungen.

Was dich beim Tauchen auf Bonaire erwartet

Abgesehen davon ist die Unterwasserwelt von Bonaire absolut beeindruckend. Mit mehr als 340 Fischarten und 57 Korallenarten gibt es hier jede Menge zu entdecken. Dazu gehören:

  • Meeresschildkröten,
  • Barrakudas,
  • Falterfische,
  • Seefächer und Garnelen, um nur einige zu nennen.

Und wenn es um das beste künstliche Riff in der Gegend geht, dann mach dich auf den Weg zum Salt Pier. An den Pfeilern des Stegs wachsen Korallen, die das zu Hause für Dutzende von Fischarten sind.

2. Tauchen in Cozumel & Riviera Maya, Mexiko Allegro Cozumel 24

Die Insel Cozumel in der Karibik ist ein hervorragendes Tauchziel für alle Taucher. Sie bietet dir vor allem:

  • fantastische einfache Strömungstauchgänge,
  • bunte Schwämme
  • und jede Menge Fische.

Bei einem normalen Tauchausflug kannst du hier:

  • Muränen,
  • Adlerrochen,
  • Schwarzspitzen-Riffhaie
  • und viele tropische Fische sehen.

Tauch-Resorts und Tauch-Safaris in Mexiko

Außerdem hat die Insel Cozumel auch an Land viel zu bieten. Hier findest du sogar alte Maya-Ruinen. Kein Wunder, dass die Insel ein beliebtes Ziel für viele Taucher ist.

Wenn du dich für Höhlentauchen interessierst, ist tauchen an der Riviera Maya auf der Halbinsel Yucatan die beste Wahl für dich. Hier kannst du jede Menge der unglaublichen Cenoten entdecken. Cenoten sind überflutete Höhlen, in die du tauchen kannst. Die Felsformationen hier sind absolut erstaunlich, um nicht zu sagen magisch.

3. Tauchen auf Curacao Curacao die staedte

Nur weil es nicht so beliebt ist wie Bonaire, heißt das nicht, dass du nicht auf Curacao tauchen solltest. Curacao ist sogar einer der beliebtesten Tauchplätze in der südlichen Karibik und deshalb unser Platz 3.

Unterwasserfotografen werden sich über die vielfältige Unterwasserwelt freuen. Mach Makroaufnahmen von den kleinsten Bewohnern wie:

  • Zwergkaiserfischen
  • und Bänderkorallen.

Wenn du auf Curacao tauchen möchtest hast du die Qual der Wahl. Du hast nämlich die Auswahl zwischen Land- und Bootstauchgängen. Mit mehr als 85 Tauchplätzen, die aus:

  • Steilwänden,
  • Wracks
  • und Korallenriffen bestehen,

…sind deiner Fantasie hier keine Grenzen gesetzt.

Tauch-Resorts auf Curacao

Die besten Tauchplätze auf Curacao

Du solltest auf Curucao auf jeden Fall am Blue Room und Mushroom Forest tauchen gehen! Der Blue Room ist eine Unterwasserhöhle, die blaues Licht ausstrahlt. Der Mushroom Forest hingegen ist eine Unterwasserhöhle, in der die Korallen in Form eines Pilzes gewachsen sind.

4. Tauchen auf den Bahamas

Die Bahamas sind einer der besten Orte in der Karibik, um zu tauchen. Mit ihrem kristallklaren Wasser und ihren Schiffswracks sind sie ein großartiger Ort für alle Taucher. Die Kette von unberührten Inseln ist die Heimat von:

  • Tigerhaien,
  • Hammerhaien
  • und sogar von verspielten Delfinen.

Einer der berühmtesten Tauchplätze hier ist Tiger Beach.

Die Hauptinsel ist der perfekte Ort, wenn du Haie aus nächster Nähe sehen willst. Unter ihnen sind Tigerhaie, Ammenhaie, Zitronenhaie und die Karibischen Riffhaie.

Wenn du viel Zeit hast, solltest du die Blue Holes in Andros besuchen. Es gibt hier mehr als 200 davon und sie sind es wert, erkundet zu werden. Die Blue Holes sind ein Mekka für Gerätetaucher und Freitaucher.

5. Tauchen auf Roatan, Honduras

Roatan ist die größte Insel der Bay Islands an der Ostküste von Honduras. Eines der besten Dinge an Roatan ist, dass das Tauchen hier sehr günstig ist. Außerdem gibt es rund um die Insel mehr als 100 abwechslungsreiche Tauchplätze, die auf dich warten. Egal, ob du Tauchgänge an einer Steilwand oder an Wracks bevorzugst, du wirst sie hier finden.

Außerdem siehst du hier sehr wahrscheinlich wunderschöne:

  • Karettschildkröten,
  • große Zackenbarsche,
  • Delfine
  • und verschiedene Haie.

Es gibt auch kleinere Tiere wie:

  • Putzergarnelen,
  • Seesterne
  • und Tintenfische.

Obwohl die meisten Tauchplätze von Land aus zugänglich sind, kannst du auch eine Tauchsafari buchen. Diese bringt dich zu den eher abgelegenen Tauchplätzen.

Worauf wartest du? 😃 Resort2 1

Du fragst dich vielleicht, wann die beste Zeit ist, um in der Karibik tauchen zu gehen. Grundsätzlich kannst du in der Karibik das ganze Jahr über tauchen.

Es gibt nur einige Gebiete, die zum Hurrikan Gebiet gehören. Diese solltest du von Juni bis November meiden. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann bleibst du außerhalb dieser Region und tauchst z.B. auf Bonaire oder Curacao. 😊

Die Hauptsaison geht ungefähr von Dezember bis April, wenn die Wassertemperaturen mild sind. Rechne aber damit, dass in diesen Monaten mehr Touristen in die Karibik kommen. Am besten buchst du dein Tauchresort oder deine Tauchsafari frühzeitig, um die bestmöglichen Preise zu bekommen.Viel Spaß!

Wir beraten dich gern zu deiner Tauchreise in die Karibik! ✈️

📞 030-886 613 00

📩 Kontakt-Formular

Auch interessant...