0 m
Tauchtiefe

Vietnam verbietet Tauchen an einer Insel um Korallen zu schützen

vietnam verbietet tauchen

Vietnam hat das Schwimmen und Tauchen an einem beliebten zentralen Touristenort verboten, um das beschädigte Korallenriff zu schützen.

Das Land verfügt über mehr als 3.200 Kilometer Küste mit kristallklarem Wasser, lebhaftem Meeresleben und Sandstränden, die ein großer Anziehungspunkt für Touristen sind.

Die Korallenriffe in ganz Südostasien sind von der globalen Erwärmung stark betroffen. Wissenschaftler warnen, dass ihre Zerstörung verheerende ökologische und wirtschaftliche Auswirkungen haben könnte. 😥

Jüngste Fotos von der Insel Hon Mun vor der Küste von Vietnam, die wegen ihres vielfältigen Ökosystems bei Tauchern sehr beliebt ist, zeigen, dass das Riff ausgeblichen und beschädigt ist.

“Die Verwaltungsbehörde der Bucht von Nha Trang hat daher beschlossen, das Schwimmen und Tauchen in den Gebieten um die Insel Hon Mun zu verbieten”, so die Behörden. Das Verbot gelte ab sofort “bis auf Weiteres”, hieß es weiter.

Die besten Tauchreisen & Tauchsafaris in Südostasien

Sind wirklich Taucher das Problem?

Taucher äußerten sich verärgert über die Entscheidung, die Gewässer zu sperren.

“Schwimmen und Tauchen haben im Vergleich zu anderen Aktivitäten den geringsten Einfluss auf die Korallenriffe”, sagte Taucher Nguyen Son aus Ho-Chi-Minh-Stadt. “Das Ökosystem (um Hon Mun) sollte sich nach zwei Jahren Pandemie erholt haben, wenn wirklich Taucher daran Schuld sind”

Früher machten die örtlichen Behörden den Klimawandel für das schrumpfende Ökosystem verantwortlich und wiesen darauf hin, dass starke Stürme in den Jahren 2019 und 2021 die Korallen beschädigt hatten. Außerdem machten sie die illegale Fischerei, das Ausbaggern, den Bau von Industrieparks und die Müllentsorgung dafür verantwortlich.

Ähnliche Entscheidungen in Thailand

Die Entscheidung Vietnams folgt einem ähnlichen Schritt in Thailand, das den Zugang zur Maya-Bucht – unsterblich geworden durch den Leonardo DiCaprio-Film “The Beach” – eingeschränkt hat, um dem lokalen Ökosystem eine Chance zur Erholung zu geben.

Auch interessant...