0 m
Tauchtiefe

Solitude Adventurer

Solitude-Adventurer.-Titelbild
Solitude-Adventurer.-Titelbild
Adventurer 7
Adventurer 9 Head
Adventurer 6
Adventurer 5
previous arrow
next arrow
Solitude-Adventurer.-Titelbild
Adventurer 7
Adventurer 9 Head
Adventurer 6
Adventurer 5
previous arrow
next arrow

Verpflegung:
Vollpension

Sprachen:
Englisch, Deutsch zum Teil

Taucherlebnis:

Korallenriffe, Makro, Großfisch

Max. Personen:
18

Informationen zur Tauchsafari mit der Solitude Adventurer

Seit 2018 kreuzt sie nun in Indonesien und besucht – der Saison folgend – die besten Tauchgebiete von Komodo, den Banda Inseln und Raja Ampat. Während der Überführungstrips werden außerdem exotische Destinationen wie Halmahera, Alor, Maumere oder die vergessenen Inseln angefahren.

Alle Räume und Kabinen liegen Überdeck, werden mit viel Licht durchflutet und erstrecken sich größtenteils über die gesamten 12 m Breite des Schiffes. Dadurch besticht die Adventurer neben Ihrer Eleganz, Schnelligkeit und ruhigen Lage vor allem durch eines, sehr sehr viel Platz.

Die MV Solitude Adventurer ist ein 36 m langes und 12 m breites Aluminium Schiff. Sie wurde in Austal, Australien ursprünglich als Familienyacht einer sehr bekannten Singapurer Familie konzipiert und maßgefertigt.

     

Im Jahr 2017 wurde dieser elegante Katamaran von Solitude übernommen und für den kommerziellen Tauch Tourismus umgebaut und ausgestattet. Die Navigations- und Sicherheitsaustattung sind nun vom Feinsten, die Luft (auch Nitrox) für die Taucher liefern Bauer Kompressoren. Angetrieben von zwei 1380 PS starken Motoren erreicht sie eine Höchstgeschwindigkeit von 23 Knoten (Reisegeschwindigkeit 10 Knoten) und liegt durch die Katamaran Bauweise sehr ruhig im Wasser.

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Die maximal 18 Gäste verteilen sich auf 8 geräumige Oberdeck Kabinen, alle mit Meerblick, Klima, Safe, eigener Dusche und WC.

Die 6 Deluxe Kabinen (alles Zweibettzimmer) haben große Panorama Fenster, durch die man das Geschehen draußen beobachten kann und die jede Menge Licht herein lassen.

     

Neben den Deluxe Kabinen gibt es die Masterkabine (großes Doppelbett und ein Einzelbett), die ursprünglich für den Schiffseigner bestimmt war und durch ihre schiere Größe und Komfort besticht.

Zusätzlich gibt es eine Viererkabine.

Das Mittag- und Abendessen wird als Buffet serviert. Das große Frühstück wird als Einzelbestellung/ala Card serviert.

Die Buffets sind eine Mischung aus westlichen und indonesischen Gerichten. Es wird immer Reis, ein Pasta Gericht, Fleisch oder Fischgericht oder beides, ein Gemüsegericht, Früchte, etc. beim Buffet serviert.

Es gibt immer Zugang zu Fruchtsäften, Softdrinks und Milch, Kaffee oder Tee, alles im Preis inbegriffen. Nur für alkoholische Getränke muss extra bezahlt werden.

     

Tagesablauf:

– Kleines Frühstücksbuffet (Müsli, Cornflakes, Brot, Marmelade, Früchte) vor dem ersten Tauchgang

– Großes Frühstück nach dem ersten Tauchgang (ala Card), American breakfast, Eier in den verschiedensten Variationen mit oder ohne Speck/Gemüse, Pfannkuchen oder Indonesien Style Frühstück, der Gast hat die freie Auswahl

– Mittagessen nach dem zweiten Tauchgang (Buffet)

– Snacks Kuchen, frittierte Bananen, etc. nach dem 3ten Tauchgang

– Abendessen (Buffet) jeden Abend nach dem Nachttauchgang. Special: Am letzten Abend gibt es individuell gebratenes Filetsteak, Fisch oder Vegetarisches. Das Essen am letzten Abend ist ein 3 Gänge Menü, mit Suppe als Vorspeise, Hauptgericht und Dessert. Das Dessert gibt es auch jeden Abend nach dem Abendessen.

 

Wie schon das gesamte Schiff besticht auch das Tauchdeck mit einem riesigen Platzangebot und zwei Außenduschen. Hier steht man sich beim Anziehen garantiert nicht auf den Füßen. Getaucht wird in Gruppen von 2 bis maximal 6 Tauchern pro Guide. Alle Taucher werden kostenfrei mit dem Nautilus Rescue System (bei Verlust oder Beschädigung muss das Nautilus ersetzt werden) ausgestattet, das es ermöglicht verloren gegangene Taucher wieder zu finden. Es stehen 12 und 15 Liter (gegen Aufpreis) Aluminium Flaschen zur Verfügung und auch Nitrox ist zubuchbar. Die Tauchflaschen haben DIN Anschlüsse, Adapter für andere Systeme sind vorhanden.

     

Zwei Zodiaks mit jeweils 90 PS Yamaha Außenbordern bringen die Gäste zum Tauchplatz und wieder zurück. Beide Zodiaks sind mit Leitern für einen vereinfachten Einstieg ausgestattet. Nach jedem Tauchgang werden die Anzüge von der Crew gewaschen und zum Trocknen wieder an Ihren Platz gehängt.

Für die Unterwasserfotografen stehen Süßwasserbecken zum Spülen der Fotoausrüstung, Luftduschen und genügend Ablagefläche auf dem Tauchdeck zur Verfügung. Im inneren des Katamarans gibt es zusätzlich einen geräumigen, klimatisierten Kameraraum, in dem die Ausrüstung zusammen oder umgebaut, Objektive gewechselt und Batterien geladen werden können. Ausreichend Steckerleisten und Verstauungsmöglichkeiten für die gesamte Fotoausrüstung sind vorhanden.

Schicke uns deine Anfrage mit diesem Formular.

Solitude Adventurer