0 m
Tauchtiefe

Raja 4 Divers

R4D Statues-2_1200
R4D Fam Islands_1200-c01a5b20
R4D Sunset-2_1200
R4D 1200_800 11
previous arrow
next arrow
R4D Fam Islands_1200-c01a5b20
R4D Sunset-2_1200
R4D 1200_800 11
previous arrow
next arrow

Verpflegung:
Vollpension

Sprachen:
Englisch

Taucherlebnis:
Korallenriffe, Strömung, Großfisch, Makro

Beste Reisezeit:
ganzjährig

INFORMATIONEN UND ANREISE

Raja Ampat, bedeutet √ľbersetzt “4 K√∂nige” und ist der westlichste Teil der Insel Neuguinea. Dier Insel geh√∂rt zu Indonesien. Die Insel (indonesisch ‚ÄěPulau‚Äú) Pef liegt √∂stlich der gro√üen Insel Waigeo, ca. 50 km s√ľdlich des √Ąquators inmitten einer √ľppigen Auswahl von sehenswerten Tauchpl√§tzen. Es ist das ganze Jahr √ľber angenhem warm.

Eine typische Regenzeit gibt es nicht. Allerdings muss ab und zu mit kurzen Regenschauern gerechnet werden. Die Anreise erfolgt am besten via Jakarta nach Sorong in West Papua. Der Transfer zum Resort dauert je nach Bedingungen etwa 3 – 4 Stunden mit dem Speed Boot. Anreisetag ist immer samstags.

Pulau Pef verl√§sst man jeweils am Freitagnachmittag, √ľbernachtet in Sorong und fliegt darauffolgend am Samstag weiter nach Jakarta. Die √úbernachtung in Sorong ist im Preis mit inbegriffen. Es besteht die M√∂glichkeit das Raja 4 Divers mit verschiedenen anderen Resorts in Indonesien, beispielsweise in Manado oder Ambon, zu kombinieren. Fragen Sie uns nach den besten M√∂glichkeiten.

Auf einer der wohl vielf√§ltigsten Inseln Raja Ampat‚Äôs, inmitten einer zahlreichen Auswahl von ausgezeichneten Tauchpl√§tzen, errichtete die Schweizerin Maya Hadorn zusammen mit ihrem Team das exklusive Tauchresort “Raja 4 Divers” auf Pulau Pef, circa 109 km von Sorong entfernt.

Ganz im Papua-Stil und mit viel Liebe zum Detail erbaut und im Juni 2011 er√∂ffnet, ist es ein perfektes Ziel f√ľr Ihren Tauchurlaub. Pulau Pef ist das ganze Jahr √ľber erreichbar und bietet ein einfach zug√§ngliches Hausriff, Sandstr√§nde, Kokospalmen, Orchideen, Regen- und Mangrovenw√§lder, unz√§hlige Buchten, Kalksteininseln, Lagunen, einen kleinen versteckten See, Felsenmalereien, eine einzigartige Tierwelt sowie spektakul√§re Sonnenunterg√§nge direkt vor dem Resort.

Raja 4 Divers setzt nicht auf Gr√∂√üe und Masse sondern auf ein kleines, gem√ľtliches, famili√§res und komfortables Resort mit einer begrenzten Anzahl Stelzenbungalows, um somit gegen√ľber den G√§sten eine gewisse Exklusivit√§t und Flexibilit√§t gew√§hrleisten zu k√∂nnen.

     

Der Leitsatz ist: “Ich komme als Gast, f√ľhle mich wie ein K√∂nig und gehe als Freund!” Ein sehr exklusives und kleines Tauchresort an einem der sch√∂nsten Pl√§tze der Welt. Professionell gef√ľhrt unter europ√§ischen Management und doch famili√§r. Hier werden Sie einen unvergesslichen und nicht allt√§glichen Tauchurlaub in fast unber√ľhrter Natur erleben.

Bezahlt werden kann im Resort nur in EURO, USD, CHF oder Indonesischen Rupiah in bar. Die Marineparkgeb√ľhr f√ľr Raja Ampat muss in Indonesischen Rupiah vor Ort bezahlt werden. Wir empfehlen vorab einige Indonesische Rupiahs zu wechseln oder in Jakarta am Geldautomaten Bargeld abzuheben. Bitte das karteneigene Tageslimit beachten.

Die 10 ger√§umigen Stelzen-Bungalows (128 m¬≤) bieten bis zu jeweils vier Personen bequem Platz und befinden sich am traumhaften Strand an der Westseite Pulau Pef‚Äôs. Die sehr komfortablen Bungalows wurden im authentischen Papua Stil aus lokalen Materialien erbaut und bieten durch ihre Gr√∂√üe ein einmaliges Raumgef√ľhl.

Durch die nat√ľrliche Klimatisierung ist ein angenehmes k√ľhles Raumklima garantiert. Die gesamte Einrichtung wurde auf Pulau Pef entworfen und mit viel Liebe zum Detail vor Ort erstellt. Alle Materialen wurden von den Bewohnern der umliegenden D√∂rfer geliefert.

     

Von der privaten Terrasse aus genie√üen die G√§ste einen spektakul√§ren Blick auf das Meer und die einmaligen Sonnenunterg√§nge Raja Ampats. √úber ein paar Stufen von der Veranda aus kann man bereits ins angenehme Nass eintauchen. Alle Zimmer sind mit einem kleinen K√ľhlschrank, Wasserspender, Safe, Schreibtisch und Liegest√ľhlen auf der Terrasse ausgestattet.

Das gro√üe, angeschlossene Outdoor-Badezimmer mit eigenem kleinem Garten verf√ľgt √ľber Kalt- und Warmwasser. Seife und Shampoo stehen zur Verf√ľgung. Lassen Sie sich morgens von den exotischen Stimmen des Dschungels wecken und abends von den Ger√§uschen des Meeres in den Schlaf wiegen.

Vom Restaurant aus kann man abends neben den spektakul√§ren Sonnenunterg√§ngen oft kleine Schwarzspitzenhaie in der Lagune beobachten. Es ist das Herz des gem√ľtlichen Resorts. G√§ste aus aller Welt essen zusammen am gro√üen Tisch und tauschen das Erlebte miteinander aus. Auf dem Fr√ľhst√ľcksbuffet finden die G√§ste t√§glich hausgemachtes frisches Brot.

Die abwechslungsreichen Mittags- und Abendessen werden nach Rezepten aus der indonesischen K√ľche zubereitet. Vom Getr√§nkebuffet, auf welchem Kaffee, verschiedene Tees, Sirup sowie kleine Snacks und Fr√ľchte bereit stehen, k√∂nnen sich die G√§ste den ganzen Tag √ľber kostenlos bedienen.

     

Ein kleines Weinangebot (Achtung: teuer), aber auch gek√ľhltes Bier, S√ľ√ügetr√§nke sowie S√§fte befinden sich im Selbstbedienungsk√ľhlschrank. Wenn Sie gerne Initiative ergreifen, k√∂nnen Sie sich selbstverst√§ndlich in der indonesischen K√ľche vor Ort ausprobieren.

Das herzliche Personal freut sich √ľber ihr Interesse und hilft Ihnen gerne beim Zubereiten von kulinarischen Leckerbissen. Auch das Herstellen des hier heimischen ‚ÄěSambal‚Äú kann erlernt werden. Alle Zutaten sind frisch und werden von den Einwohnern der benachbarten D√∂rfer bezogen.

Freizeitaktivitäten
Kleine Trails f√ľhren in den Dschungel des Regen- und Mangrovenwaldes hinter dem Resort, sodass man hier in der tauchfreien Zeit oder als Nichttaucher auf Entdeckungstour gehen kann. Einsame kleine Buchten, wilde Tiere und geheimnisvolle H√∂hlen warten darauf, von Ihnen erforscht zu werden.

                                                            

F√ľr eine imposante Aussicht √ľber Pulau Pef und Umgebung sorgt der vom Resort aus einfach zu besteigende Hausberg. Papageien, Kakadus und Paradiesv√∂gel sind hier gern gesehene G√§ste. Mit den Kajaks kann man die kleinen Inseln und Buchten rund um Pulau Pef auch auf eigene Faust erkunden. Wenn Sie es etwas entspannter angehen lassen wollen, werden vor Ort auch diverse Massagen angeboten.

West Papua begeistert jeden Taucher und kann als absolutes Weltklassetauchrevier gesehen werden. Ein unglaublicher Fischreichtum und eine immense Artenvielfalt begeistern jeden Taucher. Hier finden Sie wundersch√∂ne intakte Hart- sowie Weichkorallen und begegnen Gro√üfischen wie Mantas, Adlerrochen, Haien, B√ľffelkopfpapageienfischen oder Wobbegongs.

Auch Makro-Liebhaber kommen voll auf ihre Kosten: Pygmäenseepferdchen, Mandarinfische, Fetzenfische und Nacktschnecken sind häufig anzutreffen, um nur einige zu nennen. Da es sich teilweise um ein sehr planktonreiches Tauchgebiet handelt, kann die Sicht an manchen Tauchplätzen mitunter etwas eingeschränkt sein. Unzählige Tauchplätze sind rund um das Resort in circa 5 Р60 Minuten Bootsfahrt zu erreichen.

Eines der Highlights ist der nur wenige Minuten entfernte Tauchplatz “The Passage”, eine Meerenge zwischen den Inseln Gam und Waigeo, welche einem das Gef√ľhl eines Flusstauchganges gibt. Versunkene B√§ume, riesige Felsen, kleine Grotten und H√∂hlen machen diesen Tauchplatz zu einem ganz besonderen Erlebnis.

     

Das Tauchcenter ist in das Resort integriert. Getaucht wird mit 9 und 11 Liter Aluminium Flaschen (DIN mit INT-Adapter). Das Tauchen mit Nitrox 32 ist ohne Aufpreis m√∂glich. Brevet, Logbuch und ein g√ľltiges Tauchtauglichkeitszeugnis sowie eine Tauchversicherung m√ľssen mitgebracht werden.

Jackets, Atemregler und Tauchlampen stehen zum Verleih zur Verf√ľgung und m√ľssen bei der Buchung reserviert werden. Masken, Schnorchel, Flossen und Anz√ľge sind selber mitzubringen. Da die Wassertemperaturen das ganze Jahr √ľber zwischen 27 und 29 Grad liegen, reicht in der Regel ein 3-5mm Nasstauchanzug aus.

Je nach Wunsch werden täglich bis zu drei Bootstauchgänge und ein Nachttauchgang angeboten. Zusätzlich kann das vorgelagerte Hausriff betaucht werden. Die nächste Dekompressionskammer befindet sich in Manado auf Sulawesi.

Schicke uns deine Anfrage mit diesem Formular.