0 m
Tauchtiefe

MV Carpe Diem

CarpeDiemandDhoni_aerial
CarpeDiemandDhoni_aerial
CarpeDiem1 1200_800
CarpeDiemCruiseandDhoni
previous arrow
next arrow
CarpeDiemandDhoni_aerial
CarpeDiem1 1200_800
CarpeDiemCruiseandDhoni
previous arrow
next arrow

Verpflegung:
Vollpension

Sprachen:
Englisch,

Taucherlebnis:
Großfisch, Korallenriffe;

Max. Personen:
20

Informationen zur Tauchsafari auf der M/V Carpe Diem:

Die M/V Carpe Diem gehört zu den neueren Schiffen der Malediven. Im Jahr 2008 fertiggestellt und erstmalig in See gestochen, bietet es jeglichen Komfort und legt viel Wert auf eine breite Auswahl an Aktivitäten, um auch Nichttauchern eine abwechslungsreiche Safari zu ermöglichen. Ein- oder zweiwöchige Touren ab/bis Male zu den schönsten Tauchplätzen des Nord-Male-, Süd-Male- und Ari-Atolls gehören zum Programm.

Anreise
Die Anreise erfolgt über den internationalen Flughafen von Male. Am Flughafen Male angekommen werden Sie vom Team der M/V Carpe Diem in Empfang genommen. In der Regel ist samstags der An- und Abreisetag. Bei zwei aufeinanderfolgenden 10-Nächte-Tauchsafaris verschiebt es sich jedoch entsprechend auf samstags oder mittwochs.

Die M/V Carpe Diem ist eine 35 Meter lange und über 10 Meter breite, komfortable Motoryacht. Sie bietet bis zu 20 Tauchern Platz und verfügt über insgesamt zehn Kabinen, die auf drei Decks verteilt sind: Sechs Standard Kabinen, zwei High Standard Kabinen, eine Deluxe Kabine und eine Suite.

Auf dem Hauptdeck befindet sich die klimatisierte Lounge mit Multimediabereich (TV/DVD/MP3). Eine Etage höher, auf dem Oberdeck, werden in der Regel in einem überdachten Open-Air-Bereich die Speisen serviert. Dort befindet sich auch die gut sortierte Bar.

     

Außerdem befinden sich auf dem Oberdeck eine komfortable Leseecke mit hauseigener Bibliothek sowie ein Studio mit Internetzugang und ein kleines Souvenir-Geschäft. Das 115 m² große Sonnendeck bietet einen hervorragenden Rundumblick auf die maledivische Inselwelt und ist mit einem gemütlichen, überdachten Sitzbereich und Liegestühlen ausgestattet. Das Schiff hat eine sehr gute technische Ausstattung und ist gemäß den neuesten Sicherheitsstandards ausgerüstet.

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Es gibt eine Suite, eine Deluxe Kabine und insgesamt 8 Standard Kabinen. Zwei davon liegen auf dem Hauptdeck, die sogenannten High Standard Kabinen. Von den 6 Standard Kabinen im Unterdeck sind zwei mit Twin Betten ausgestattet. Alle anderen Kabinen an Bord haben ein geräumiges Doppelbett.

Einen besonderen Luxus bietet den Gästen die Suite (20 m²) sowie die Deluxe Kabine. Beide Zimmer liegen auf dem Oberdeck und gewähren durch die großen Fenster einen herrlichen Ausblick über den Indischen Ozean.

     

6 Standardkabinen im Unterdeck (4 mit Doppelbett und Stockbett und 2 mit Twin und Stockbett)
2 High-Standardkabinen am Hauptdeck (mit Queensize-Doppelbett)
1 Deluxe-Kabine auf den Oberdeck (mit Queensize-Doppelbett)
1 Suite-Kabine auf den Oberdeck (mit Kingsize-Doppelbett)

Bei der Ausstattung der Kabinen wurde viel Wert darauf gelegt, dass es den Gästen an nichts fehlt. Außenfenster bzw. Bullaugen im Unterdeck, individuell regelbare Klimaanlagen, eigene Badezimmer mit WC und Heißwasserduschen gehören zum Standard. Die Kabinen der höheren Kategorien sind zusätzlich mit TV und DVD/MP3 Player ausgestattet. Jede Kabine verfügt über 220 Volt Steckdosen. Zum Kabinenservice gehören Adapter und Strandhandtücher.

Die Küche an Bord der Carpe Diem ist hervorragend. Aus frischen und gesunden Zutaten bereitet der erfahrene Koch ein breit gefächertes Angebot europäischer, asiatischer sowie maledivischer Spezialitäten zu. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden in Buffetform serviert.

Zur Vollpension gehören ebenfalls Snacks am Nachmittag. Bei vorheriger Anmeldung berücksichtigt die Küche selbstverständlich Diäten und spezielle Essenswünsche, soweit dies vor Ort realisierbar ist. Strand-BBQs stehen während der Safaris regelmäßig auf dem Reiseplan und runden die kulinarischen Erfahrungen ab.

                                      

Die Mahlzeiten werden vorwiegend im hinteren Teil des Oberdecks serviert. Lediglich bei schlechtem Wetter wechselt man in den Innenbereich der Carpe Diem. Dort werden nach dem Essen die Tische und Stühle ohnehin beiseite geräumt. Denn anschließend wird das allseits beliebte Salsa Tanzen angeboten.

Die Bar der Carpe Diem lässt nur wenige Wünsche offen. Wasser, Tee und Kaffee stehen den Gästen rund um die Uhr zur Verfügung. Eine Tee-/ Kaffeestation befindet sich rund um die Uhr zugänglich im Salon. Zudem sind weitere Getränke gegen Aufpreis vor Ort erhältlich.

Die Tauchgänge auf dem Schiff werden von erfahrenen maledivischen Tauchlehrern und Tauchguides geplant und begleitet. Getaucht wird immer von dem begleitenden Tauchdhoni aus. Das Briefing ist auf Englisch. Getaucht wird in Gruppen von 6 bis max. 8 Tauchern mit einem Guide.

Erfahrene Taucher dürfen sich im Buddy System von der Gruppe entfernen, wenn die Bedingungen unter Wasser dies zulassen. Voraussetzung zur Teilnahme an den Tauchkreuzfahrten ist entweder ein Advanced OWD Tauchschein oder ein Open Water Diver mit mindestens 100 geloggten Tauchgängen. Für die Teilnahme an Deep South Kreuzfahrten wird der Advanced Open Water Diver mit mindestens 100 geloggten Tauchgängen verlangt.

Die Tauchausrüstung wird auf dem Tauchdhoni gelagert. Das Dhoni ist komfortabel und mit einer Toilette inkl. Warmwasserdusche ausgestattet. Auf dem Dhoni sind 2 weitere Duschen, ein Frischwassertank für die Kameras, eine Erste Hilfe Ausrüstung sowie Sauerstoff. Hier befinden sich auch die Nitroxanlage und die Kompressoren.

     

Zum Füllen der Flaschen entfernt sich das Dhoni vom Hauptschiff, damit die Gäste durch den Lärm nicht gestört werden. Die Tauchflaschen sind wahlweise mit DIN- oder INT Anschluss ausgestattet. Es stehen 11,5 und 13,5 Liter Aluminium Flaschen (ohne Aufpreis) sowie zusätzlich 15 Liter Stahl Flaschen auf Anfrage und gegen Aufpreis zur Verfügung.

Nitrox ist gegen Aufpreis ebenfalls verfügbar. Eine Tauchversicherung ist für Taucher Pflicht. Bei Bedarf kann sie noch an Bord abgeschlossen werden (DAN). Je nach Ankunftszeit der Gäste wird bereits am Anreisetag ein Tauchgang angeboten. An den nächsten Tagen gibt es täglich bis zu 3 Tauchgänge.

Auf der 7-tägigen Tour gibt es normalerweise einen Nachttauchgang und auf der 10-tägigen Tour 2 Nachttauchgänge. Am letzten Tag der Tour werden am Vormittag noch 1 bis 2 Tauchgänge gemacht. Gäste dürfen 24 Stunden vor dem Rückflug aus Sicherheitsgründen nicht mehr tauchen.

Schicke uns deine Anfrage mit diesem Formular.

MV Carpe Diem