0 m
Tauchtiefe

Kuda Laut Dive Resort

KL Pool b_1920-639c816b
KL Outdoor 2_1920-31bf6007
KL Outdoor 1_1920-55304416
KL Beach Boat 1_1920-0cd092f0
Celebes Divers (2)_1920-d09e8955
Celebes Divers (1)_1920-db5a7376
previous arrow
next arrow
KL Pool b_1920-639c816b
KL Outdoor 2_1920-31bf6007
KL Outdoor 1_1920-55304416
KL Beach Boat 1_1920-0cd092f0
Celebes Divers (2)_1920-d09e8955
Celebes Divers (1)_1920-db5a7376
previous arrow
next arrow

Verpflegung:
Vollpension

Sprachen:
Englisch

Taucherlebnis:
Steilwände, Korallenriff

Beste Reisezeit:
ganzjährig

INFORMATIONEN UND ANREISE

Das Kuda Laut Dive Resort liegt auf der Insel Siladen, östlich der Hauptinsel Bunaken. Siladen ist die kleinste Insel im Bunaken Nationalpark. Es ist paradiesisch ruhig dort, es gibt weder Straßen noch Autos und man genießt das Leben in etwas langsamerem Tempo.

Vom Festland aus fährt man etwa 40 Minuten mit dem Boot nach Siladen. Auf Siladen leben und arbeiten die Resorts eng mit der lokalen Dorfgemeinschaft zusammen und der Großteil der Mitarbeiter kommt aus dem Dorf. Die herzliche Atmosphäre prägt den Alltag und das Miteinander und man fühlt sich gleich ganz wie zu Hause.

Die Insel Siladen ist einfach der perfekte Ort zum Tauchen, Schnorcheln und Erholen. Das Kuda Laut Dive Resort ist ein edles Resort für jedermann der Ruhe und wunderschöne Riffe zum Schnorcheln direkt vor der Tür sucht. Die Anlage umfasst neben den Cottages ein open-space Restaurant mit Bar und Lounge, ein gemütliches kleines Spa

mit hervorragend ausgebildeten Therapeuten und abwechslungs­reichem Angebot sowie einem ausgezeichneten Divecenter. Dieses befindet sich direkt auf dem Gelände und wird mit dem angrenzenden Onong Resort geteilt, welches unter gleichem Management steht. WiFi ist im ganzen Resort frei verfügbar.

Im Hauptgebäude befinden sich das Restaurant, die Lounge mit Billardtisch und der Shop. Das Hauptgebäude hat einen schön gestalteten Innengarten mit einem kleinen Teich und wird vom Swimming Pool flankiert, der neben der Beach Bar und dem Strand angelegt und auch für Tauchkurse geeignet ist.

Zudem gibt es einen kleinen Pavillon direkt am Strand eigens für ein romantisches Honeymoon-Dinner oder für die gemütliche Cocktailrunde am Abend. Im oberen Stockwerk befindet sich außer den Superior Rooms auch der Spa Bereich sowie eine große Dachterrasse mit fantastischem Blick zum Meer und der Nordküste der Manado Bay mit dem Vulkan Lokon in der Ferne.

      

Die großzügigen Bungalows, die mit Liebe zum Detail entworfen wurden, verteilen sich über die weitläufige schöne Gartenanlage. Sie wurden alle mit Blick aufs Meer gebaut und erstrecken sich leicht versetzt bis zum Ende des Grundstücks. Abgesehen von den Superior Zimmern gibt es drei Kategorien an Bungalows:

Garden Family Cottage, Beach View Cottage und Beach Villa (detaillierte Zimmerbeschreibung siehe „Unterkunft“). Die Cottages sind ortsgetreu im typischen Minahasa-Stil aus Holz gebaut. Das warme Braun des Holzes und das heimelige Rot der akustisch wirksamen Backsteinwände zwischen den Doppelbungalows kreieren ein gemütliches Ambiente.

Superior Rooms (22-30 m²)
Diese vier Zimmer befinden sich in der oberen Etage des Hauptgebäudes, direkt neben der Dachterrasse und mit Ausblick auf Palmen, Blumen und den Teich im Innenhof. Die Superior Rooms sind mit einem Doppelbett ausgestattet, welches auch in zwei Einzelbetten verwandelt werden kann, sowie mit Klimaanlage, Minibar und Süßwasser-Regendusche. Zwei der Superior Rooms haben ein drittes Bett, um Freunde oder ein Kind zu beherbergen. Jedes der Zimmer bietet großartige Blicke auf entweder den Dschungel und die Palmenhaine hinter dem Resort oder auf das Meer.

Beach Cottages (42 m²)
Alle vier Beach Cottages sind als ebenerdige Doppelbungalows angelegt und haben eine raumhohe Glasfront zum Meer. Die Beach Cottages sind mit Air-Con klimatisiert und ausgestattet mit großem Doppelbett, begehbarem Kleiderschrank, Minibar, Musiksystem, einem geräumigen open-air Badezimmer mit Süßwasser-Regendusche und einer großen Veranda mit Lounge-Sesseln und Hängematte oder Schaukel. Alle Beach Cottages befinden sich nur ein paar Schritte vom Strand entfernt und bieten herrliche Ausblicke auf das Meer und die großartige Vulkanlandschaft von Sulawesi.

     

Family Garden Cottages (60 m²)
Die beiden Family Garden Cottages sind als ebenerdiger Doppelbungalow angelegt und haben eine raumhohe Glasfront mit Blick zwischen den Beach Cottages hindurch auf das Meer. Die Family Garden Cottages sind mit Air-Con klimatisiert und ausgestattet mit großem Doppelbett, begehbarem Kleiderschrank, Minibar, Musiksystem, einem besonders großen open-air Badezimmer mit Süßwasser-Regendusche und zwei Waschbecken und einer großen Veranda mit Lounge Sesseln und Hängematte oder Schaukel. Durch das zweite Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten und Ventilator sind diese beiden Bungalows perfekt für den Familien- oder Freundesurlaub.

Beach Villas (54 m²)
Die beiden einzelnstehenden Beach Villas befinden sich am Ende des Grundstücks, nur Schritte vom Strand entfernt, und bieten maximale Privatsphäre für entspannte intime Traumurlaube oder Flitterwochen. Die Beach Villas sind mit Air-Con klimatisiert und haben eine raumhohe Glasfront zum Meer, sie sind ausgestattet mit großem Doppelbett, begehbarem Kleiderschrank, Minibar, Musiksystem, einem geräumigen open-air Badezimmer mit Süßwasser-Regendusche und einer großen Veranda mit Lounge Sesseln und Hängematte oder Schaukel. Die Villas sind geräumig genug, um auf Anfrage noch ein weiteres Bett hineinzustellen. Extrabetten müssen vom Management bestätigt werden.

Der Garten zwischen den Cottages ist mit heimischen Blumen und Bäumen bepflanzt, die sich die Sonne mit Ananas, Papaya, Sirsak, Avocado, Nelken, Muskatnuss und Limettenbäumen teilen. Im Wind wehen die raschelnden Blätter der Kokosnusspalmen. Diese Produkte aus eigenem Garten kommen auch auf die Tische der Gäste wenn die Küchencrew wieder eine ihrer herrlichen Kreationen zaubert.

Eine Fusion aus heimischer sowie internationaler und italienischer Küche bereitet köstliche Gaumenfreuden. Die großartigen Köche des Kuda Laut Dive Resorts zaubern indonesische sowie internationale Köstlichkeiten mit einem Touch Italien verfeinert. Das Essen wird bei hohem Gästeaufkommen am Buffet serviert, bei kleiner Runde können die Gäste aus einem Menu auswählen und das Essen wird individuell angerichtet.

                                     

Das Frühstücksbuffet ist westlich geprägt und bietet alles vom Müsli über Joghurt und Marmeladen- oder Käsetoast bis zum frisch bereiteten Hühnerei. Auf Wunsch serviert die Küchencrew aber auch mit Freude traditionelles Nasi Goreng oder andere landestypische Köstlichkeiten. Die Zimmerpreise sind alle inklusive Vollpension und 24h verfügbares Trinkwasser. Das echte Highlight ist aber natürlich die Schönheit und Entspanntheit der Insel Siladen.

Wann immer sie nicht unter Wasser sind, können die Gäste den großzügigen Strand genießen, am Hausriff schnorcheln, sich mit einer Massage verwöhnen lassen oder sich einfach der Schönheit der Insel hingeben. Am Abend tauscht man dann seine Erlebnisse bei einem kühlen Drink in der Lounge oder an der Bar aus oder spielt zur Abwechslung eine Partie Pool Billard.

Wichtig für die Eigentümer war vor allem, das Resort naturgerecht zu gestalten und die Flora und Fauna auf der Insel so wenig wie möglich zu beeinflussen. Deshalb wurde auch auf einen Bootssteg verzichtet, da dieser einen erheblichen Eingriff in das Riff bedeutet hätte, und die Tauchboote legen am Sandstrand an, von wo aus man bequem in die Boote einsteigen kann. Das Tauchen ist hier fantastisch. Manche nennen das Hausriff ein Aquarium mit kristallklarem Wasser.

Das Riffplateau, das für Schnorchler ein wahres Paradies darstellt hat für Taucher an der davor abfallenden, fast 500m tiefen Wand nicht weniger zu bieten. In den farbenfrohen Korallen verstecken sich alle Arten von Kleingetier und entlang der Riffe tummeln sich verschiedenste Fischschulen. Das Hausriff kann jederzeit mit Guide betaucht werden. Oder die Gäste schließen sich den täglichen Bootsausfahrten an, die an die zahlreichen Tauchplätze um die Inseln im Nationalpark oder an die Nordküste der Manado Bay führen.

Schildkrötenfans kommen hier wahrlich auf ihre Kosten. Schwarzspitzen-, Graue Riff Haie, riesige Napoleons, Jacks, Tunas und Makrelen kommen immer wieder auf eine Visite vorbei. Die Tauchplätze an der Küste warten dagegen mit Muck Dives vom feinsten auf. Auch Mandarin Fische kann man bei Sonnenuntergang in ihrer Farbenpracht bewundern.

     

Das PADI Divecenter ist ein zentraler Bestandteil der neuen Anlage und bietet unter anderem einen großen Trockenraum mit einzelnen Kabinen für die eigene Tauchausrüstung und einen klimatisierten Fotoraum mit 12 Plätzen für das Aufbewahren und die Vorbereitung der eigenen Foto- oder Videoausrüstung.

Im oberen Stockwerk des Divecenters befindet sich noch ein separater open-air Schulungsraum für Seminare oder das gemeinsame Betrachten der am Tag aufgenommenen Unterwasserbilder. Auf Siladen müssen sich die Gäste um ihr Equipment nicht selbst bemühen. Die Guides bringen alles auf die Boote, setzen alles zusammen, wechseln zwischen den Tauchgängen die Tanks und nach Rückkehr in das Resort wird alles gewaschen und aufgehängt.

Entspanntheit pur. Das Kuda Laut Dive Resort liegt direkt am wunderschönen Hausriff ‘Garden Eden’, der seinen Namen zu Recht trägt: Ein terrassenförmig abfallender Korallengarten voller farbenfroher Weichkorallen und ausgewachsenen Hartkorallen in dem sich Steinfische, Muränen, Geisterpfeifenfische, Schnecken, Boxerkrabben und andere Critters tummeln.

Schicke uns deine Anfrage mit diesem Formular.

Kuda Laut Dive Resort