. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

zurück

Pole Pole Bungalows - Mafia Island

Lage/Anreise

Mafia Island  erreicht man mit dem Kleinflugzeug in ca. 35 Minuten von Dar es Salaam. Von Sansibar aus steigt man in Dar es Salaam um. Von der Landebahn in Kilindoni bis zur Lodge sind es ca. 20 Minuten mit dem Auto. Auf dem Weg wird angehalten, um die Nationalparkgebühr bei den Rangern zu entrichten. Der Park wurde bereits 1975 gegründet und ist so vom Dynamitfischen verschont. Das Pole Pole liegt in der Chole Bay, ca. 5 Minuten zu Fuß von der Mafia Island Lodge entfernt. Das schöne Resort liegt in einem schönen Garten in einem Hang direkt am Strand. Die Aussicht von den Bungalows und dem Restaurant ist herrlich auf den Strand und das Meer.  Mafia Island wurde bisher vom Massentourismus verschont, da nur Genehmigungen für wenige Lodges erteilt wurde. Ruhe und Erholung pur! Für Mafia Island fällt eine Marineparkgebühr an.

 Unterbringung/Verpflegung

Sieben luxuriöse und großzügige Bungalows liegen in einem Palmenhain und überblicken die Chole Bay. Die Zimmer sind mit Naturmaterialien sehr schön eingerichtet. Doppel- und Twinbetten sind verfügbar. Deckenventilatoren sorgen für Erfrischung. Da in der Regel am Strand eine kühle Brise herrscht, wurde auf Klimaanlagen verzichtet. Die Bäder verfügen über Heiß- und Kaltwasser. Zwei sind Familien Suiten mit 2 Schafzimmern und gemeinsamem Bad. Die Bungalows verfügen über Terrassen mit Tagesbett. Es wird ein Wäscheservice angeboten, Safe Boxen und Fön sind an der Rezeption verfügbar. Der schöne Pool ist im Stil einer traditionellen arabischen Dhow dekoriert. Er verfügt über ein Pooldeck und wird teilweise mit einem Sonnensegel beschattet. Das Restaurant bietet täglich zu Mittag und Abend ein Menu mit Schwerpunkt frischer Fisch und italienischen Einflüssen; einmal pro Woche Swahili Dinner. Auf spezielle Wünsche der Gäste wird eingegangen. Es wird Vollpension angeboten. Tee, Kaffee und Wasser in Flaschen sind inklusive. Das Resort ist vom 01.04.-31.05. geschlossen. Kinder müssen mindestens 10 Jahre alt sein. VISA und Mastercard werden akzeptiert. Es wird dafür ein Aufschlag verlangt.
 

Ausflüge

Der Mafia Island Marine Park ist Teil eines Atolls aus größeren und kleineren unbewohnten Inseln. Diese sind mit Baobabs, Palmen, Fruchtbäumen und Mangroven bewachsen und von verschiedenen Affenarten, kleinen Antilopen, Fledermäusen und sehr vielen Vögeln bevölkert. Ausflüge können organisiert werden. Interessant ist auch die Kolonie von Flughunden, die sich in den Bäumen der benachbarten Ranger Station befindet.

 

Mafia Island Diving
Das PADI Tauchcenter besteht seit 2005 und befindet sich am Strand der Mafia Island Lodge. Von Pole Pole Resort sind es ca. 5 Minuten zu Fuß. Die Basis unterstützt viele lokale Naturschutzprojekte. Das Team von Daniela und David spricht u.a. Deutsch, Englisch und Französisch. Im Tauchcenter sind Duschen und Spülbecken vorhanden. Der Mafia Archipel besteht aus einer großen und vielen kleinen Inseln. Er ist als Marine Park geschützt. Ein gesundes Ökosystem an vielfältigen Korallen mit Sichtweiten von 25-30m ist vorhanden. Oftmals sind die Taucher an den Tauchspots alleine. Getaucht wird von traditionellen Dhows. Diese sind sehr bequem und haben beschattete Bereiche. Notfallsauerstoff, Erste Hilfe Kit, Rettungswesten und Mobiltelefone tragen zur Sicherheit bei. Eine Leiter ermöglicht den leichten Ein- und Ausstieg. Auf den Booten sind Wasser, Tee, Kaffee und kleine Snacks vorhanden. Equipment von Mares und Scubapro kann gegen Gebühr ausgeliehen werden. 10L, 11L und 12L Aluminium Tanks mit INT/DIN Anschluss stehen zur Verfügung. Über 400 Arten an Fischen, 48 Arten an herrlichen Korallen und Schildkröten sind hier zuhause. Die Bay ist ein natürlicher Hafen, in dem ganzjährig Tauchgänge im 5-27m tiefen Wasser möglich sind. Außerhalb liegen weitere schöne Spots mit auf über 20m abfallenden Wänden. Auch Schnorchler kommen auf ihre Kosten.

 

Tauchplätze

Besonders zu empfehlen ist der Kinasi Pass und Kinasi Wall: Bei diesem Drifttauchgang sind große Schulen von Rifffischen, mächtige Zackenbarsche und Barakkudas, Schildkröten, Rochen zu sehen. Weitere Großfische kommen mit der Strömung. Der Tauchgang endet in einer tollen Korallenlandschaft. Die Tauchplätze außerhalb der Chole Bay können aufgrund von Winden meist nur von September bis März angefahren werden.

 

Südliche Sandbänke
Die Tagesausflüge zu den Sandbänken starten um 7 Uhr und man ist ca. um 18 Uhr zurück. Auf der ca. 2-stündigen Fahrt wird das Boot oft von Delfinen begleitet, mit denen man schwimmen kann. Saisonal ziehen Buckelwale durch. Zwischen den Tauchgängen in den 12-16m tiefen Korallenriffen mit Critters, großen Schwärmen und Rochen wird ein Fisch-BBQ zubereitet. Robinson Crusoe Feeling pur!

 

Walhaie und Buckelwale
Im August und September können Ausflüge zu den Buckelwalen im Süden der Insel organisiert werden. Zwischen Oktober und März werden Schnorcheltrips zu den dann vorkommenden Walhaien angeboten. Zwischen Juni und September sind Schildkröten beim ihrem Weg aus dem Nest über den Sand ins Meer zu beobachten.

 

Unsere Meinung

Das Polo Pole ist die luxuriöse Alternative zur einfacheren Mafia Island Lodge. Der Nationalpark von Mafia Island bietet für den Indischen Ozean viel Leben und recht vielfältige Korallen. Mafia Island verfügt nur über eine handvoll kleiner Lodges, so dass nur wenige Taucher vor Ort sind. Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht ist hier genau richtig!