. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

zurück

Nusa Tara/Komodo

Schiffsbeschreibung 
Die Nusa Tara ist das kleinste Schiff der indonesischen Firma Grand Komodo Tours, das Schiff wurde im traditionellen indonesischen Stil aus einheimischen Holz gebaut und hat eine Länge von 20,4 m lang und eine Breite von 4,6 m. Das Fahrtgebiet der Nusa Tara liegt überwiegend im Breich das Komodo Nationalparks, dort werden ab/bis Bima 7 Nächte Touren zu den schönsten Tauchgebieten des Nationalparks angebote. Gelegentlich fährt das Schiff auh andere Touren, sprechen sie uns einfach an, wir kennen die genauen Daten und Routen der Touren. Zur Ausstattung der Nusa Taragehören 3 Kabinen mit Einzelbetten, jeweils mit Ventiltor und eigenem Bad/WC. Sie ist ein kleines gemütliches Tauchkreuzfahrtschif für nur maximal 6 Taucher. Im kleinen gemütlichen Salon werden die Mahlzeiten eingenommen. Für die Kunden steht ein teilweise überdachtes Sonnendeck und ein kleines Tauchdeck zur Verfügung. Die Mahlzeiten auf den Schiffen sind gut und reichhaltig. Die indonesische Crew versteht es die Gäste zu verwöhnen, sadaß sie in der Regel von der Crew sehr angetan sind. Die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft hilft über eventuelle Verständigungsprobleme schnell hinweg. Die technische Ausstattung  ist solide und entspricht dem indonesischen Standard, ein Beiboot ist vorhanden, die Stromversorgung beträgt 220 Volt. Auf den Inseln Komodo, Rinca, Gili Motang und Flores lebt der endemisch vorkommende Komodo-Waran der erst 1911 entdeckt wurde. Diese spezielle und fleischfressende Art wird bis zu 3 m lang, bis zu 140 kg schwer und kann ca. 30 bis 50 Jahre alt werden. Im Rahmen der Landgänge können in Begleitung eines Nationalpark-Rangers die Komodo-Warane besucht werden. ES wird immer ein Ausflug zu diesen Urzeitechsen angeboten.

Tauchen 
Auf der Nusa Tara befindet sich immer ein einheimischer Tauchguide der die Tauchgebiete sehr gut kennt. Der Tauchbetrieb ist gut orgisiert und die Kundenwünsche werden, wenn immer möglich erfüllt. Täglich werden bis zu 4 Tauchgänge angeboten. Die Tauchgänge starten meisten vom Hauptboot aus, gegen Ende des Tauchganges werden die Gäste dann vom Beiboot wieder eingesammelt.

Tauchgebiete 
Der Nationalpark Komodo liegt zwischen den Inseln Sumbawa und Flores (Provinz Nusa Tengara), ca. 400 km östlich von Bali und gehört zur Gruppe der kleinen Sunda-Inseln. Der Nationalpark wurde 1980 gegründet und 1986 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. Auf einer Gesamtfläche von derzeit 1.817 km² befinden sich im Nationalpark über 50 Inseln, darunter die großen Hauptinseln Komodo, Rinca und Padar. In Zukunft kommt noch die Insel Banta mit ihren umgebenden Gewässern hinzu, so dass der Nationalpark dann eine Fläche von 2.321 km² umfasst. Das Tauchgebiet mit seinen über 50 bislang erkundeten Tauchplätzen ist außergewöhnlich abwechselungssreich und geprägt durch Korallengärten, Steilwände, Überhänge, ‚Pinnacles’ und UW-Berge. Es handelt sich um ein strömungsreiches Gebiet, wodurch es über einen immensen Reichtum an Korallen (über 350 Arten!), Fischen und Kleintieren verfügt. Verschiedenste Haiarten und Schildkröten, riesige Schwärme von Fischen bis hin zu kleinsten Krebsen und Garnelen ergibt ein wahres Paradies an Reichtum und Vielfalt. Zudem sind die Gewässer reich an Plankton (insbesondere im südlichen Bereich des Komodo Nationalparks), so dass auch Mantas und Walhaie angetroffen werden können. Im nördlichen Bereich des Komodo Nationalparks liegen die Sichtweiten UW durchschnittlich bei 20 bis 30 m und die Wassertemperatur kann hier schwanken zwischen 25° bis 29° Celsius. In den südlichen Bereichen kann durch kältere und planktonreiche Strömung die Temperatur auch kurzfristig abfallen auf 22° Celsius, wodurch die Sichtweiten dort zwischen 10 m bis 25 m variieren können. Die Tauchgebiete rund um Komodo gehören zu den besten Indonesiens. Starke Strömungen sorgen für reichlich Nahrung, die Tauchgründe bieten Abwechslung und eine unglaubliche Vielfalt an Riffstrukturen. Steinkorallengärten, Steilwände dicht bewachsen mit Weichkorallen und ganz speziell das etwas kühlere Wasser rund um Rinca garantieren eine Unterwasserwelt, die sich bei jedem Tauchgang anders präsentiert. 

Unsere Meinung
Es ist ein einfach gehaltenes Schiff, das sein Vorzüge in seiner geringen Gästezahl und seiner Individualität hat. es gibt kaum einen anderen Anbieter, beim dem das Preis-Leistungverhältnis so ausgesprochen gut ist. Es wird hervorragende Tauchen geboten. Auf den Schiffen der Flotte gibt es viele Wiederholer, der etwas eingeschränkte Komfort auf den Schiffen wird durch das "Feeling" mehr als ausgeglichen.

Grand Komodo Tours hat sich auf Tauchkreuzfahrten spezialisiert. Auf ihren 5 Tauchschiffen, welche  in ganz Indonesien unterwegs sind, werden die unterschiedlichsten Tauchkreuzfahrten angeboten. In jedem Jahr kommen neue Tauchgebiete und neue Touren dazu. Auf vielen dieser Touren wird das Wort Expedition noch für bahre Münze genommen und man befährt Gegenden, in die sonst so gut wie kein Taucher kommen wird. Wer etwas Abenteuer sucht, ist hier genau richtig. Zur Fotte gehören die Nusa Tara, Putri Papua, Raja Ampat Explorer, Tarata & Temu Kira. Die Tauchkreuzfahrtschiffe werden nach Bedarf eingesetzt. Wer frühzeitig seine Touren plant, hat die Möglichkeit diese nach seinem Geschmack auszuwählen.