. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

zurück

Matava Resort

Lage/Anreise

Das mehrfach ausgezeichnete Matava Eco Resort mit persönlicher Atmosphäre liegt inmitten tropischer Natur auf der Insel Kadavu. Ökologischer Gartenanbau und Solarenergie stehen im Vordergrund. Die Bungalows erhalten abends eine Gaslaterne, die den rustikalen Charme noch verstärkt. Das weltbekannte Astrolabe Reef liegt unweit des Resorts. Täglich erfolgen Flüge von Nadi bzw. Suva auf der Hauptinsel Viti Levu nach Kadavu. Der Inlandsflug von Nadi dauert etwa 40 Minuten. Nach der Ankunft auf Kadavu ca. 5 Minuten Autotransfer zum Transferboot. Diese wartet in einer kleinen ruhigen Mangrovenbucht, wodurch abhängig von den Gezeiten evtl. durch knöcheltiefes Wasser gewatet werden muss. Die Fahrt zum Resort dauert etwa 45 Minuten. Matava ist eine Oase der Ruhe. Es gibt keine Straßen, nur die Geräusche der Tierwelt und der brechenden Wellen. 

 

Unterkunft/Verpflegung

Das Matava Resort ist mit 6 Oceanview und 4 Honeymoon Bungalows, auf Fiji Buren genannt, einem Restaurant, einem Spa und einem kleinen Shop ausgestattet. Im Hauptgebäude gibt es einen Safe für Wertgegenstände und einen W-LAN-Zugang gegen Gebühr. Die traditionellen, strohgedeckten Buren liegen inmitten des Regenwaldes mit Privatsphäre und Komfort. Sie sind aus massivem Holz gefertigt, mit hohen Decken und Panoramafenstern. Die Honeymoon Bungalows besitzen eine tolle Aussicht auf das Meer und die angrenzenden Inseln. Die Zimmer sind ausgestattet mit einem großen angrenzenden Badezimmer, einem Himmelbett und einer großen Terrasse. Die Ocean-View Bungalows verfügen ebenfalls über ein eigenes Badezimmer, Doppel- oder Einzelbetten und eine großzügige Terrasse. Ausgestattet sind alle Buren mit Moskitonetz, Solar-Warmwasser und 12 V Solar-Beleuchtung. Die Buren haben keine Klimaanlagen oder Ventilatoren sowie keine Steckdosen. Die Meeresbrise sorgt für eine angenehme Temperatur innerhalb der Räume. Solarerzeugte 240 V gibt es bis in den frühen Abend im Hauptgebäude, um Akkus zu laden. Die Pfade werden in der Nacht bewusst nicht beleuchtet, weil es die heimische Tierwelt stört. Daher bitte eine Stirnlampe mitbringen oder eine der Solar-LED-Tischleuchten des Resorts benutzen. Es wird Vollpension angeboten. Die Mahlzeiten sind eine Mischung aus lokaler und internationaler Küche. Brot wird täglich frisch gebacken und das Resort verfügt über eine eigene Bio-Gemüsefarm. Im Hauptgebäude gibt es eine Bar mit einer Auswahl an lokalen und importierten Bieren, internationalen Weinen und Spirituosen sowie Softdrinks und Säften. Trinkwasser kommt direkt von der Quelle und wird doppelt gefiltert. Bitte eine Wasserflasche mitbringen, um diese nach Belieben an der Filterstation zu füllen.

 

Oceanview Bures

 

Honeymoon Bures

 

Bamboo Spa
Das resorteigene Spa verwendet ausschließlich natürliche Produkte, die aus Extrakten von fidschianischen Pflanzen bestehen.

 

Aktivitäten

Kadavu bietet Regenwälder, Mangroven, Wasserfälle, Strände, eine einzigartige Tierwelt, unberührte Dörfer und die Möglichkeit an kulturellen Aktivitäten teilzuhaben. Im Resort werden viele Akivitäten angeboten, die oft gemeinsamen Initiativen zwischen Resort und den Einwohnern entspringen. Es verfügt über mehrere Kajaks, deren Benutzung für die Gäste kostenlos ist. Es werden auch geführte Kajak-Ausflüge angeboten. Jede Woche veranstalten die Mitarbeiter außerdem ein traditionelles fidschianisches "Lovo“-Fest und eine Kava-Zeremonie. 

 

 

Tauchgebiete
Fast alle Tauchgänge werden am Astrolabe Reef mit über 20 weltklasse Tauchplätzen gemacht. Das Riff ist mit über 100km Länge das viertgrößte Barriere Riff der Erde. Mit den schnellen Tauchbooten können fast alle Tauchplätze des Riffs in Tagestouren erreicht werden. Schön mit Hart- und Weichkorallen bewachsene Steilwände in Kombination mit Großfisch und allen Arten von bunten Rifffischen machen das Riff zu einen der besten Tauchziele der Südsee. Der bekannteste Tauchplatz ist das ca. 40 Bootsminuten entfernte Manta Reef. An der Manta Putzerstation können das ganze Jahr über Mantas angetroffen werden. Die Tauchbasis bemüht sich mit allen Gästen das Manta Reef zu besuchen, limitiert das Tauchen dort jedoch auf 2 Tauchgänge pro Woche, um die Mantas nicht zu stören. Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass Mantas sich an anderen Tauchplätzen zu den Tauchern gesellen. An den Tauchplätzen in der Naiqoro und Nocomot Passage werden häufig Haie, Barrakudas und Adlerrochen angetroffen. Die Sichtweite beträgt selten unter 20m und reicht manchmal bis zu 100m.

 

 

Tauchbasis

Die PADI 5* Tauchbasis befindet sich auf dem Gelände des Hotels und wird von den australischen Besitzern des Matava Resorts geleitet. In der Regel wird am Vormittag eine Tauchausfahrt zum Astrolabe Riff mit 2 Tauchgängen angeboten, am Nachmittag kann ein 3. Tauchgang oder/und am Abend ein Nachttauchgang gemacht werden. Zusätzlich gibt es Tagestouren mit 3 Tauchgängen zum nördlichen Astrolabe Riff. Die Tauchgänge werden mit den zwei eigenen, speziell für den Tauchbetrieb konstruierten schnellen Tauchbooten durchgeführt. Die Tauchbasis verfügt über 12l Flaschen. Es gibt genug Platz zum Verstauen der Ausrüstung. Eine begrenzte Anzahl an Tauchausrüstung steht für den Verleih zur Verfügung, sollte jedoch vorab gebucht werden. Eine Marineparkgebühr in Höhe von ca. 20,- F$ (vorbehaltlich Änderung) wird vor Ort erhoben.

 

Unsere Meinung

Einfaches, freundliches Eco-Resort für alle, die abseits vom Massentourismus einen entspannten und abenteuerlichen Tauchurlaub suchen.