. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

zurück

Bildungsurlaub Elba 2021

Samstag, den 24.04. bis Samstag 01.05.2021
 
 
Seit vielen Jahren melden Greenpeace, Nabu und WWF, dass unsere Meere, die fast 70% der Planetenoberfläche einnehmen, jede Minute mit einer Wagenladung Müll verschmutzt werden. Neueste Erkenntnisse zeigen, dass bei ungefiltertem Fortgang, bis 2050 mehr Plastikteile als Fische im Meer beheimatet sein werden. Um die Verschmutzung aufzuhalten, muss die Welt drastisch den Plastikmüll in den Ozeanen reduzieren. Nur eine wirksame "Müllvermeidungs-strategie" könne verhindern, dass bis 2050 u.a. fast alle Seevögel in Mitleidenschaft gezogen seien, sagen die Forscher. Den Teilnehmern soll dieses Problem nahegebracht werden und dessen direkte und indirekte Auswirkungen. Als Kontrast soll hier der Weg Italiens und Europas im Umgang mit dem Problem dargestellt werden. In eigener Arbeit sowie in Kontakt mit Einheimischen und mit der Tourismus-Verwaltung sollen die Teilnehmer/innen Lösungskonzepte im Bereich Natur- und Umweltschutz, Plastikvermeidung, Fischerei und Tourismus kennen lernen, aktiv ausarbeiten und auf Umsetzbarkeit sowie Übertragbarkeit hin überprüfen. Dadurch können sie in die Lage versetzt werden, eigene und kollektive Interessen in gesellschaftliche, politische und berufliche Entscheidungsprozesse einbringen zu können. Denn gerade im Meer ist des Einen Müll bereits des anderen Zuhause.

Anreise in Eigenregie oder optional Flug nach Pisa und Anmietung eines Autos vor Ort.
 
 
Leiter der Tour: Klaus Zimmermann
 
 

ab EUR 770.00 p.P. im DZ