0 m
Tauchtiefe

MV Eco Blue

Schiff#1(6)
Slider#2(6)
Slider#1(6)
previous arrow
next arrow
Slider#2(6)
Slider#1(6)
previous arrow
next arrow

Verpflegung:
Vollpension

Sprachen:
Englisch, Deutsch

Taucherlebnis:
Großfisch, Korallenriffe;

Max. Personen:
16

Informationen zur Tauchsafari auf der MV Eco Blue

Das 32 Meter lange und 10 Meter breite Tauchsafarischiff MV Eco Blue besticht durch seine Geräumigkeit und fünf voneinander getrennten Außenbereichen. Im maledivischen Design gebaut und stets überholt und modernisiert bietet das Schiff alles was das Taucherherz begehrt.

Nachhaltigkeitsaspekte spielen bei den Eco Pro Divers eine zentrale Rolle. So erhalten die Gäste bei Ankunft eine Aluminium Trinkflasche, es wird biologisch abbaubares Shampoo und Duschgel gestellt und es gibt Bambusstrohhalme an Bord. Darüber hinaus wird mit verschiedenen lokalen Umweltorganisationen zusammengearbeitet und es werden regelmäßig Strandsäuberungen organisiert.

Routen

Die MV Eco Blue fährt überwiegend Touren ab/ bis Male, hierzu gehören verschiedenen Routen:

  • Central Atolls: Nord Male – Süd Male – Vaavu – Nord und Süd Ari.
  • Südliche Atolle: Süd Male – Vaavu – Meemu Atoll – Thaa Atoll.
  • Best of Maledives 10 oder 14 Tage: Nord Male – Süd Male – Vaavu – Meemu Atoll – Thaa Atoll – Süd und Nord Ari – Rasdhoo Atoll
Bei Anreise am Tag des Tourenbeginns werden die Gäste von einem Teammitglied um 12:00 Uhr mittags (frühester Transfer) vor der Arrival Exit-Tür empfangen – gut erkennbar an einem Schild mit der Aufschrift „Eco Pro Divers Maldives“. Spätere Ankünfte werden am gleichen Ort passend zu ihrer Flugzeit abgeholt.

Internet:
Das Schiff verfügt über Wi-Fi und Internet ist verfügbar, wenn mobiles Netz erreichbar ist – normalerweise nur nahe oder in Häfen. Dieser Service gilt für begrenzte Internetnutzung und um Kommunikations-Apps zu verbinden. Es werden 2GB für 20$US angeboten. Die Signalstärke kann variieren, woraus unterbrochene oder langsame Verbindungen folgen können. Dieser Service ist abhängig vom örtlichen Mobilfunkanbieter.

     

Elektrizität:
Das Schiff hat 110/120V AC und 220/240V, 3-polige Steckdosen UK.

Check-out:
Die Kabinen müssen am Abreisetag bis 07:00 Uhr morgens verlassen werden. Der Transfer zum Flughafen findet zwischen 7 und 9 Uhr morgens statt (Gruppentransfer). Der späteste mögliche Check-out ist um 9 Uhr morgens (Extra-Transfer kostet 15 USD pro Person).

Weitere Details:

  • Gebaut: 2002/ zuletzt umgestaltet 2017
  • Länge: 32m
  • Breite: 10m
  • Höchstgeschwindigkeit: 12 Knoten
  • Reisegeschwindigkeit: 10 Knoten
  • Max Gäste: 20 (22 bei VC möglich)
  • Kabinenanzahl: 11
  • Separates Tauchdhoni
  • Wasserkapazität: 6000 Liter
  • Benzinkapazität: 10 Tonnen
  • Frischwasserproduktion: 6 Tonnen / Tag
  • Klimaanlage in jeder Kabine
  • Bar
  • 3 Decks
  • Lavazza Coffee Bar
  • Bierzapfanlage
  • Spezielle Lade- und Aufbewahrungsstation für Unterwasserkameras
  • Nitrox verfügbar

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Kabinen:
Alle Kabinen sind für 2 Gäste vorgesehen, entweder in einer Doppelbett-Kabine oder Twin-Bett-Kabine. Die Kabinen werden vor Abreise zugeteilt. Alle Kabinen sind mit Klimaanlage und Ventilator ausgestattet. Es ist nicht nötig Handtücher mitzubringen, da Dusch- sowie Strandhandtücher gestellt werden.

Gepäck:
Das Gepäck lagern und verwahren die Gäste auf eigene Verantwortung. Das Personal hilft gerne mit Ratschlägen zur Gepäckaufbewahrung weiter.

     

Badezimmer:
Alle Badezimmer sind ausgestattet mit Dusche, Waschbecken und Toilette. Bitte achten Sie im Bad darauf, nicht zu rutschen und schließen Sie bei Nutzung der Dusche den Duschvorhang sowie die Tür. Das Herunterspülen von Toilettenpapier ist in keiner der Toiletten an Bord erlaubt, weil dies nicht nur die Abläufe verstopft, sondern auch die empfindlichen Ökosysteme der Riffe erheblich schädigen kann. Mülleimer sind in allen Badezimmern vorhanden und werden regelmäßig entleert.

Es wird während der Reise ökofreundliches Shampoo und Duschgel zur Verfügung gestellt. Handtücher werden ebenfalls gestellt und müssen nicht mitgebracht werden.

Die Mahlzeiten an Bord werden in der Regel als Buffet serviert und bieten eine abwechslungsreiche Auswahl von Speisen, um jedem Gast gerecht zu werden. Wasser, Tee und Kaffee sind im Reisepreis inklusive. Soft Drinks, frische Säfte und Alkohol (Cocktails, Spirituosen, Wein und Bier) sind gegen Aufpreis erhältlich. Für besondere diätische Einschränkungen oder Wünsche (z.B. bei vegetarischer Ernährung, Allergien) wird um rechtzeitige Anmeldung vor Reisebeginn gebeten.

                                         

Alkohol:
Der Import von Alkohol ist gesetzlich verboten. Flaschen, die alkoholische Getränke enthalten, werden bei Ankunft vom Zoll einbehalten und können bei Abreise wieder abgeholt werden. Alkoholische Getränke sind an Bord gegen Aufpreis erhältlich.

Gästen ist es nicht erlaubt, unter Alkoholeinfluss sowie während dessen Nachwirkungen an Tauchaktivitäten teilzunehmen, da während dieser Zeit das Urteilsvermögen stark eingeschränkt ist sowie das Risiko einer Dekompressionskrankheit sich erhöht. Sollten die Tauchguides einen Gast als temporär nicht tauchfähig einschätzen, wird dieser den Tauchgang auslassen müssen. Die Sicherheit der Gäste hat höchste Priorität, diese Maßnahme der Tauchguides dient daher der Vermeidung von Unfällen.

Trinkgelder an Bord:
Die allgemeine Empfehlung beträgt 100$USD pro Person und Woche. Die Trinkgelder werden gleichmäßig zwischen der Bootscrew und den Tauchguides aufgeteilt.

An Bord akzeptierte Währungen:
Alle an Bord genannten Preise sind in US-Dollar. Es wird neben US-Dollar jedoch auch Bargeld in Euro und MVR akzeptiert. Kartenzahlung ist auf dem Schiff nicht möglich!

Steuern:
Die GST (Äquivalent zur MwSt.) ist im Reisepreis inklusive. Die Regierung berechnet eine Umweltsteuer in Höhe von 6 USD pro Tag. Diese ist vor Ort zu bezahlen.

Leihequipment, spezielle Tauchflaschen-Wünsche und Käufe an Bord, die vor Ort gezahlt werden unterliegen einer Servicegebühr in Höhe von 10%.

Am An- und Abreisetag finden keine Tauchgänge statt, pro Woche werden etwa 16-17 Tauchgänge durchgeführt (2-3 je Tag). Taucher müssen sicherstellen, dass zwischen ihrem letzten Tauchgang und dem Rückflug (bzw. größeren Höhendifferenzen) mindestens 24 Stunden liegen.

Für jeden Tauchplatz der Reiseroute werden die Tauchguides ein detailliertes und umfassendes Tauchbriefing durchführen bevor die Taucher ins Wasser dürfen. Alle Taucher werden im Buddy-Team tauchen – einzelnen Tauchern wird an Bord ein Buddy zugeteilt. Der Tauchguide wird während des Tauchgangs kein Tauchtraining durchführen und die Gäste tauchen mit ihren Buddys auf eigenes Risiko. Als qualifizierte Taucher sind die Gäste für ihre eigene Sicherheit sowie die ihres Buddys während des Tauchgangs verantwortlich, ebenso wie für die Planung und Durchführung mittels eines persönlichen Tauchcomputers. Tauchgänge müssen mit dem Tauchbuddy begonnen, durchgeführt und beendet werden. Ein Tauchniveau äquivalent zu der für die Route verlangten Zertifizierung und Erfahrung wird vorausgesetzt und die Fähigkeit, den Tauchgang mit dem Buddy oder durch Folgen des Tauchgangs abschließen zu können erwartet. Es ist den Tauchguides vorbehalten, nach Einschätzung der Tauchfähigkeiten jedes Gasts nicht für jeden Tauchgang ins Wasser zu gehen und stattdessen lediglich an der Oberfläche zu unterstützen. Die Maximaltiefe für das Tauchen im Gebiet der Malediven ist 30 Meter im entsprechend qualifizierten Buddyteam. Die Maximaltiefe der Tauchgänge ist abhängig von der Zertifizierung und Erfahrung beider Buddys. Es liegt in der eigenen Verantwortung des Tauchers, die Deckung der Tauchtiefe durch die Tauchversicherung zu prüfen und sicherzustellen. Dekompressionstauchen, Solo-Tauchen und technisches Tauchen sind strikt verboten.

                                       

Kurse:
Es wird eine große Auswahl an Kursen an Bord, von Anfängerkursen bis zu vielseitigen Spezial-Kursen, angeboten. Kurse werden je nach Verfügbarkeit und Route durchgeführt und inkludieren Kursmaterialien (soweit benötigt) und die Zertifizierungsgebühr. Bei Kursbuchung an Bord wird eine Servicesteuer von 10% aufgeschlagen. Kurse müssen rechtzeitig vor dem Trip angefragt werden.

Tauchequipment:
Es wird folgendes Tauchequipment empfohlen: Maske, Schnorchel, Flossen, Boots, Tauchanzug, Atemregler, Jacket, Tauchboje (mit mindestens 5m Schnur zur Nutzung während des Sicherheitsstopps), Riffhaken und ein Tauchcomputer mit Ersatzbatterien sowie eine Lampe für Nachttauchgänge.

Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 29°C und wir empfehlen einen 3mm Tauchanzug oder Shorty.

Leihequipment steht zur Verfügung. Es werden hierfür vor dem Trip Informationen zur Anzuggröße, Gewicht, Körpergröße und Schuhgröße benötigt, um das passende Equipment vorzubereiten.

Alle Taucher müssen aus Sicherheitsgründen einen Tauchcomputer, Riffhaken und eine Tauchboje während jedes Tauchgangs der Safari nutzen, während der Nachttauchgänge zusätzlich eine Tauchlampe. Bitte bringen Sie dies mit oder fragen vorab nach der Verfügbarkeit an Bord.

Tauchflaschen & Adapter:
es stehen DIN Flaschen und INT Adapter vor Ort zur Verfügung.

Nitrox (nur auf der MV EcoBlue):
An Bord der EcoBlue wird gegen Aufpreis Nitrox angeboten. Dies richtet sich nach der Nachfrage und Verfügbarkeit und kann nicht garantiert werden.

Versicherung:
Es wird bei allen Tauchern eine gültige Versicherung für Tauchunfälle vorausgesetzt. Ein entsprechender Nachweis ist den Tauchguides beim Check-In vorzulegen.

Schicke uns deine Anfrage mit diesem Formular.

MV Eco Blue