0 m
Tauchtiefe

KLM Sunshine

sunshine 1200
sunsine
IMG_1508
SONY DSC
Sunshine 3
DSC_0136
dji_0234
previous arrow
next arrow
sunsine
IMG_1508
SONY DSC
Sunshine 3
DSC_0136
dji_0234
previous arrow
next arrow

Verpflegung:
Vollpension

Sprachen:
Englisch, Deutsch zum Teil

Taucherlebnis:
Korallenriffe, Makro, Großfisch

Max. Personen:
10

Informationen zur Tauchsafari mit der KLM Sunshine

Die KLM Sunshine ist 30 Meter lang und sechseinhalb Meter breit. Sie bietet 5 Kabinen für acht bis zehn Taucher, klimatisiertes Restaurant, Chill-Out und Briefing-Bereich. Auf der KLM Sunshine wird es auch bei mehrtägigen Tauchreisen nicht eng.

Es stehen zwei Doppelkabinen im Ober- und drei Doppelkabinen im Unterdeck zur Verfügung. Alle verfügen über eine regelbare Klimatisierung sowie eigene Bäder und WC. Ladestationen für Kameras und Laptops, ein großes Tauchdeck und ein noch größeres Deck zum Sonnen verstehen sich von selbst.

Die KLM Sunshine ist 30 Meter lang und sechseinhalb Meter breit. Sie bietet 5 Kabinen für acht bis zehn Taucher, klimatisiertes Restaurant, Chill-Out und Briefing-Bereich. Auf der KLM Sunshine wird es auch bei mehrtägigen Tauchreisen nicht eng. Alle Kabinen verfügen über Doppelbetten, eigenes Bad mit Dusche und WC sowie Stromanschluss. Auf dem Oberdecke befinden sich zwei Doppelkabinen mit individuell regelbarer Klimaanlage.

   

In der großzügigen Chillout Area können die Gäste zwischen den Tauchgängen relaxen. Hier finden auch die Briefings statt. Des Weiteren ist der Navigationsraum, die Kapitänskabine wie auch die Cruise Direktor Kabine auf dem Oberdeck. Eine Treppe führt in das Restaurant und eine weitere auf das Sonnendeck.

Auf dem Mitteldeck befindet sich der Tauchbereich; hier wird die Tauchausrüstung stationiert und werden die Flaschen gefüllt. Vom Tauchbereich aus geht es direkt zur Tauchplattform und zum Tauchboot. Im Restaurant werden die Speisen eingenommen und stehen Getränke bereit. Außerdem ist hier die Ladestation zu finden, an der Kameras, Lampen und Laptops mit Energie versorgt werden können. Auf dem Sonnendeck könnt ihr im Schatten oder in der Sonne die Pausen zwischen den Tauchgängen und die Abende genießen

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Auf der KLM Sunshine stehen zwei Doppelkabinen im Ober- und drei Doppelkabinen im Unterdeck zur Verfügung. Alle verfügen über eine regelbare Klimatisierung sowie eigene Bäder und WC.

Im Unterdeck liegen zwei weitere Doppelkabinen (Bettgröße 1,40 x 2,00 m). Auch die großzügige Eigner Kabine kann gebucht werden (Bettgröße 1,45 X 2,10m) Jede Kabine hat ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Der Notausstieg mit Glasfenster bringt Sonnenlicht ins Unterdeck.

Auf der KLM Sunshine ist Vollpension im Preis inklusiv. Es werden vorwiegend indonesische Gerichte angeboten und für die Gäste stehen gekühlte Getränke bereit. Die reichhaltigen Mahlzeiten nehmen die Gäste gemeinsam im klimatisierten Salon zu sich.
Das Essen ist mehr als ausreichend und sehr schmackhaft.

Auf der KLM Sunshine werden an allen Tagen (auch am An- und Abreisetag) drei Tauchgänge durchgeführt. Begleitet werden die Tauchgänge von den kompetenten Tauchguides der Blue Bay Divers, sofern möglich bekommen die Gäste bei einer Kombination von Resort und Liveaboard den gleichen Guide.  Auf der Sunshine wird ausschließlich mit Nitrox getaucht !

Es werden verschiedene Touren angeboten:

  • Bunaken Tour (4-5 Tage)
    Eine Kombination aus Fischschwärmen, Macro und Lembeh-ähnliches Muckdiving bietet diese Tour. Steilwände von Bunaken, Fischschwärme von Manado Tua, Barrakudas und Hammerheads in Montehage und Nain, Schwarzer Sandboden in Popoo und Betlehem und weitere Tauchplätze auf der Manado Festland Seite, zurück über Tanjung Tarabitan und Gangga/Lihage. Je nach Wunsch der Gäste, kann diese Tour auch länger oder kürzer gestaltet werden.
  • Lembeh Tour (3-5 Tage)
    Schwarzer Sandboden und Critter Tauchen in Lembeh, aber auch Korallen Tauchplätze, wie Lion Head, Batu Punteng, Batu Kapal, Angels window. Für diejenigen, die gern Nachttauchgänge in Lembeh oder Early Morning Tauchgänge Batu Punteng oder Angels Window durchführen möchten, ist diese Tour sicher interessant. Auch kann der weniger betauchte Süd Teil von Lembeh mit den Wracks angefahren werden. Wenn es das Wetter zulässt, auch gern die Außenseite von der Lembeh Insel. Darüberhinaus kann Lembeh und Bunaken kombiniert werden- 6-7 Tage. Mit einer Kombination von Insel Sahaung und Tauchen rund um Bangka mit einer Woche Sunshine Tour in Lembeh und Bunaken haben Sie die Möglichkeit, ohne Resort-Hopping Bunaken – Lembeh und Bangka zu erkunden.
  • Discovery Tour Buyat Bay
    Ein neues Tauchgebiet. Interessant für die Abenteurer, die gern etwas Neues ausprobieren und mit der Crew auch neue Tauchplätze entdecken wollen. Die Buyat Bay befindet sich südlich von Lembeh. Wenn die Buyat Bay mit Lembeh kombiniert werden soll, empfehlen wir eine 5-6 Tage Tour.
  • North Tour Sangihe Archipelago
    Die Insel Kette nördlich von Bangka (Biaro, Tagulandang, Siau, Mahengetang) ist als Sangihe Archipel bekannt. Da die See hier sehr rau sein kann ist diese Tour wetter- und wellenabhängig.
    Biaro Island: Die erste in der Inselkette, erkennbar an einer blanken 200-Meter-Klippe auf der südlichen Seite. Eine große geflutete Senke, die sich auf der westlichen Seite zum Meer öffnet, bildet eine schöne geschützte Stelle. „Bomb Rock“ und „Zaccharias Rock“ sind versunkene Felsnadeln im Norden der Insel mit erstaunlichem Korallenbewuchs und „Kalokoki“ ist ein sanft schräg abfallendes Riff mit unglaublich bunten Weichkorallen.
  • Ruang und Tagulandang Island
    Diese zwei Inseln haben einige gute Tauchplätze und Ruang hat zwei große Lavaflüsse, die unter der Oberfläche weiter verlaufen. „Lava-Flow“ hat sehr große Fisch-Schulen und schwarze Lavafelsen, die einen beeindruckenden Kontrast zum reichlich vorhandenen Korallenbestand und zum Marinen Leben bilden. Siau Island: Nachts kann man den Krater des Karangetang Vulkans glühen sehen, er ist einer der aktivsten Vulkane von Indonesien. Oft kann man während des Tauchens ein leichtes Poltern des Vulkans hören. Eindrucksvolles Marineleben trifft man hier an wie auch bei „Batu Lehi“, der eine Steilwand zu bieten hat und eine heiße Quelle am Strand.
  • Mahangetang:
    Diese kleinen Inseln haben einen Unterwasservulkan, der von über 500 Metern Tiefe bis knapp unter die Oberfläche reicht. Ein anderer großer Vulkan bildet das südliche Ende von Sangihe Island. Das Tauchen hier ist einfach umwerfend aufgrund der Abgeschiedenheit der Insel und der Sichtweiten im kristallklaren Wasser, häufig über 40 Meter.
  • Halmahera Tour
    Anfang 2012 unternahm die KLM Sunshine die ersten Exploration Touren Halmahera. Über Tifure Island nach Bacan Labuha Island und das Archipel. Tifore, Nappo Atoll, Siko Island über Taneti (Aquator Point und Manta Bay) bis nach Lata Lata und Dragon Rock – Änderungen im Reiseverlauf sind vorbehalten!

Schicke uns deine Anfrage mit diesem Formular.

KLM Sunshine